Download Alltag in den Medien – Medien im Alltag by Jutta Röser, Tanja Thomas, Corinna Peil PDF

By Jutta Röser, Tanja Thomas, Corinna Peil

Den Alltag auffällig zu machen und ihn als Bezugspunkt der Medienkommunikationsforschung in den Blick zu rücken, ist Ziel des vorliegenden Bandes. Im ersten Teil werden Konstruktionen von Alltag in medialen Deutungsangeboten thematisiert: Alltag in den Medien wird u.a. anhand von Reality-TV, Geschlechterinszenierungen in Serien sowie Konventionen im Journalismus untersucht. In den Beiträgen des zweiten Teils stehen Prozesse der Medienaneignung in Alltagskontexten im Mittelpunkt: Um Medien im Alltag zu beleuchten, wird der Gebrauch von Print-, electronic- und anderen Medien in ihrer Verflechtung mit alltäglichen Praktiken analysiert. Die versammelten Beiträge stellen dabei vielfältige Theoriebezüge her, so zu den Cultural reports, den Gender Media experiences und den Arbeiten von Pierre Bourdieu.

Show description

Read or Download Alltag in den Medien – Medien im Alltag PDF

Similar german_11 books

Radiojodtherapie: bei benignen und malignen Schilddrüsenerkrankungen

Der vorliegende Band füllt eine Lücke. Er gibt einen komprimierten Überblick über Chancen und Risiken dieser immer noch mit Vorurteilen belegten Therapieform. Die vorliegenden Langzeitergebnisse belegen die hervorragenden Möglichkeiten der Radiojodtherapie. Der vielbeschäftigte Arzt soll sich durch dieses Praxisbuch rasch mit der speziellen Materie und den deutschen Behandlungsmodalitäten vertraut machen können.

Die krankhaften Geschwülste: Erster Band: Dreissig Vorlesungen, gehalten während des Wintersemesters 1862–1863 an der Universität zu Berlin

Als das letzte Wintersemester beginnen sollte, waren die Aussichten fur mich, irgend eine grossere wissenschaftliche Arbeit bis zur Ver offentlichung durchfuhren zu konnen, sehr gering. Das politische Amt, welches mir durch das Vertrauen der Wahler ubertragen warfare, erfor derte mindestens eine solche Hingabe, dass ich nicht dar an denken durfte, neben der Erfullung meiner gewohnlichen amtlichen Verpflich tungen noch eine neue literarische Aufgabe, welche besondere Vor bereitungen und Mussestun den erforderte, ubernehmen zu konnen.

Extra info for Alltag in den Medien – Medien im Alltag

Sample text

Frankfurt/Main: Suhrkamp, 81–104. Foucault, Michel (2007c [1984]): Technologien des Selbst. : Ästhetik der Differenz. Schriften zur Lebenskunst. Frankfurt/Main: Suhrkamp, 287–318. Geraghty, Christine (1991): Women and Soap Opera: A Study of Prime Time Soaps. Cambridge: Polity Press. Wissensordnungen im Alltag: Offerten eines populären Genres 45 Götz, Maya (1999): Mädchen und Fernsehen: Facetten der Medienaneignung in der weiblichen Adoleszenz. München: KoPäd. ) (2008): Widerstand denken. Michel Foucault und die Grenzen der Macht.

Sthetik der Differenz. Schriften zur Lebenskunst. Frankfurt/Main: Suhrkamp, 81–104. Foucault, Michel (2007c [1984]): Technologien des Selbst. : Ästhetik der Differenz. Schriften zur Lebenskunst. Frankfurt/Main: Suhrkamp, 287–318. Geraghty, Christine (1991): Women and Soap Opera: A Study of Prime Time Soaps. Cambridge: Polity Press. Wissensordnungen im Alltag: Offerten eines populären Genres 45 Götz, Maya (1999): Mädchen und Fernsehen: Facetten der Medienaneignung in der weiblichen Adoleszenz.

Bourdieu, Pierre (1982): Die feinen Unterschiede. Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft. Frankfurt/Main: Suhrkamp. Bratich, Jack Z. (2006): Nothing is Left Alone for Too Long. Reality Programming and Control Society Subjects. In: Journal of Communication Inquiry 30, Nr. 1, 65–83. Bromley, Roger (2000): The Theme That Dare Not Speak Its Name: Class and Recent British Film. In: Munt, Sally R. ): Cultural Studies and the Working Class. London: Continuum, 51–68. Brown, Mary Ellen (1994): Soap Operas and Women’s Talk.

Download PDF sample

Rated 4.36 of 5 – based on 49 votes