Download Alte Menschen in ihrer Umwelt: Beiträge zur Ökologischen by Hans-Werner Wahl, Heidrun Mollenkopf, Frank Oswald PDF

By Hans-Werner Wahl, Heidrun Mollenkopf, Frank Oswald

Die Beiträge stellen das Thema "Veralterung der deutschen Gesellschaft" in den Kontext der Alltagsforschung. Alte Menschen leben in einer besonderen Umwelt. Sie haben besondere Wohnverhältnisse und Einkaufsgewohnheiten etc.

Show description

Read or Download Alte Menschen in ihrer Umwelt: Beiträge zur Ökologischen Gerontologie PDF

Similar geriatrics books

Healthy Longevity in China: Demographic, Socioeconomic, and Psychological Dimensions (The Springer Series on Demographic Methods and Population Analysis)

Key learn within the world’s greatest getting older inhabitants – in China – has fed into this crucial new paintings, which goals to respond to questions serious to older humans around the globe. those comprise: is the interval of incapacity compressing or increasing with expanding existence expectancy and what elements are linked to those tendencies within the contemporary many years?

Delirium in Old Age (Oxford Medical Publications)

Delirium is a cognitive ailment together with deficits of awareness, arousal, recognition, reminiscence, orientation, conception, speech and language. It represents the main widespread worry of hospitalisation within the older inhabitants. regardless of its significance when it comes to medical, monetary and social issues, and regardless of significant advances some time past decade, it is still a comparatively misunderstood and mis-diagnosed situation.

Handbook of the Clinical Psychology of Ageing

The 1st authoritative reference on scientific psychology and getting older, the guide of the scientific Psychology of growing older was once universally considered as a landmark booklet while it used to be first released in 1996. totally revised and up to date, the second one version keeps the breadth of assurance of the unique, offering a whole and balanced photograph of all components of scientific examine and perform with older humans.

Healthy aging : principles and clinical practice for clinicians

An American magazine of Nursing 2014 booklet of the 12 months in Gerontologic Nursing! Meet the demanding situations of taking good care of today’s fastest-growing health and wellbeing care inhabitants Older adults are one of the quickest transforming into age teams, and in response to the U. S. division of well-being and Human providers, it truly is expected that greater than 37 million humans during this team will deal with greater than 1 continual situation or similar incapacity via 2030, together with diabetes mellitus, arthritis, congestive middle failure, and dementia.

Additional resources for Alte Menschen in ihrer Umwelt: Beiträge zur Ökologischen Gerontologie

Sample text

Kaminski, 1989a; Hormuth, 1990). Wo man sich um wissenschaftlicher oder um praktischer Interessen willen detaillierter und präziser (als im Modul 2 vorgesehen) mit Wohngeschehen oder mit Alltagsgeschehen "draußen" befassen will, können die Abläufe (im Sinne des Moduls 1) konzeptuell weiter "aufgelöst" und als (individuelle und/oder sozial-interaktive) "Handlungen" (bzw. "Transaktionen ") beschrieben und interpretiert werden (vgl. Kaminski, 1986b). , sich eine Mahlzeit zubereiten; einen Brief schreiben; die Tageszeitung lesen; einen Einkauf erledigen).

Neue Person-Umwelt-Gestaltungen für alte (alle) Menschen 35 2. Stationen der "Barrierefreiheit" Haushaltswissenschaftler und Haushalttechniker haben sehr frühzeitig die Entwicklung der Bevölkerungsstruktur in Deutschland als Herausforderung für ihre Forschungsaktivitäten angesehen. Der charakteristische klassische "Bevölkerungsbaum" verformt sich über den "Zylinder" bis hin zum "Pilz". Ein so großer Anteil von Senioren an der Gesamtbevölkerung wird bislang nie dagewesene Probleme induzieren. Eine ökonomische und sozialverträgliche Lösung wäre es, wenn sich Senioren möglichst lange selbständig oder nur mit geringem Betreuungsaufwand im eigenen Haushalt versorgen könnten.

Der hohe Stellenwert der Wohnung im Vergleich zu anderen Umwelten bestätigt sich jedoch in den neuen empirischen Befunden für drei unterschiedliche Altersgruppen (Baltes & Lang, 19961999). Zwar zeigte die älteste Gruppe der 70-90jährigen im Hinblick auf die Dauer und Anzahl der Aktivitäten, die sie innerhalb und außerhalb der eigenen Wohnung ausübten, eine Hinwendung auf die eigene Wohnung. Doch lassen die sehr großen Streuungen innerhalb der 20-40jährigen, der 45-65jährigen und der ältesten Gruppe darauf schließen, daß jüngere wie ältere und alte Menschen ihr wichtigstes Handlungszentrum in der eigenen Wohnung haben.

Download PDF sample

Rated 4.27 of 5 – based on 46 votes