Download Anasthesie bei seltenen Erkrankungen by Dr. med. Peter Biro, Professor Dr. med. Manfred Abel, PDF

By Dr. med. Peter Biro, Professor Dr. med. Manfred Abel, Professor Dr. med. Thomas Pasch (auth.)

Show description

Read or Download Anasthesie bei seltenen Erkrankungen PDF

Similar german_6 books

Qualitätsinformationssysteme: Modell und technische Implementierung

Das Buch beschreibt eine Methodik zur Modellierung von Qualitätsinformationssystemen (QIS) sowie Aspekte ihrer technischen Implementierung. Von besonderem Interesse ist ein objektorientiertes Referenzmodell, das als Ausgangspunkt zur Abbildung aller betrieblichen QIS genutzt werden kann. Schwerpunkte des Buches bilden die Handhabung und die Möglichkeiten des Modells sowie die Anforderungen an technische Systeme zur Realisierung von Informationssystemen.

Funktionelle Biochemie: Eine Einfuhrung in die medizinische Biochemie

Die Funktionelle Biochemie ist eine kurze und prazise Darstellung der Grundlagen der Biochemie einschlie? lich Immunologie, Molekularbiologie und Endokrinologie. Loffler ist es gelungen, durch eine hervorragende Didaktik, einen eingangig und verstandlich geschriebenen textual content sowie eine gro? e Zahl zweifarbiger Abbildungen, Tabellen und Reaktionsschemata einen besonders ansprechenden Uberblick uber diesen komplexen Themenbereich zu erstellen.

Additional info for Anasthesie bei seltenen Erkrankungen

Sample text

Hinweis Blutprobe sichern zur Festellung der Allergieursache und zur Bestimmung des IgE-Spiegels. Falls eine Histaminfreisetzung vermutet wird, kann diese durch Bestimmung von Methylhistamin im Urin oder von Tryptase im Serum nachgewiesen werden. Eine allergologische Abklarung (Prick- und Intrakutantests, Histaminreleasetest, Komplementfaktoren, RAST und ELISA) ist anzustreben. Allergiepa6 ausstellen bzw. erganzen. 27 Allergische Diathese Literatur Biro P, Schmid P, Wuthrich B (1992) Lebensbedrohliche anaphylaktoide Reaktion nach Mannitol.

Weitere Begleiterscheinungen: Kopfschmerzen (Migrane), Kolonspasmen, Abdominalschmerzen, Diarrho, Nausea, Vomitus, Lungenodem, Polyurie. Bei Asphyxie 15-30 % Mortalitiit! Vergesellschaftet mit Asthma bronchiale, Meniere-Sy. Thera pie Inhibitoren der Plasminogenaktivierung wie E-Aminocapronsaure, Tranexamsaure. Diese vermindern die Schwere der Attacken, verhindern sie jedoch nicht. Ferner Aprotinin und Androgenderivate (Danazol, anfangs 6oo mg/Tag, Aufrechterhaltung mit 250-300 mg/Tag). Kortikoide und Antihistaminika sind unwirksam!

Die Anwendung von Ketamin wird als vorteilhaft beschrieben. Wegen der iiberdurchschnittlich haufigen Vergesellschaftung mit einer MH sollte (au6er bei zweifelsfreiem MH-Ausschlu6) auf Triggersubstanzen verzichtet werden. Dies gilt v. a. fiir depolarisierende Muskelrelax:anzien und volatile Anasthetika. Bei BedarfEndokarditisprophylax:e durchfiihren. Wirbelsaulendeformitaten und ein Befall der Atemmuskulatur konnen zu restriktiven Ventilationsstorungen fiihren, die insbesondere postoperativ Atmungsprobleme verursachen.

Download PDF sample

Rated 4.41 of 5 – based on 3 votes