Download Arbeit im Schatten: Wo Deutschlands Wirtschaft wirklich by Friedrich Schneider PDF

By Friedrich Schneider

Die Schattenwirtschaft ist mit 364 Milliarden Euro oder 16,7 Prozent des ofiziellen Bruttoinlandsprodukts (BIP) für das Jahr 2004 in Deutschland enorm hoch. Über den Umfang, die Ursachen und die gesamtwirtschaftlichen Wirkungen der Schattenwirtschaft - insbesondere den Rückgang der Steuer- und Sozialabgaben - wird in der Öffentlichkeit immer wieder intensiv diskutiert. Kontrovers sind die Ansichten darüber, welche wirtschaftspolitischen Maßnahmen die richtigen sind, um der Schattenwirtschaft wirksam zu begegnen. Zum ersten Mal gibt ein Buch einen - basierend auf umfangreichen Untersuchungen des Autors sowie gestützt auf Zahlen und Fakten - einen umfassenden und intestine verständlichen Überblick über die Ursachen und Auswirkungen der Schwarzarbeit in Deutschland. Einzigartig ist die Darstellung der Entwicklung der Schwarzarbeit in a hundred and ten Ländern weltweit.
Für Zündstoff in der öffentlichen Diskussion wird insbesondere das Kapitel 6 sorgen, in dem der Autor den Nachweis erbringt, dass rechtsstaatliche Institutionen wie die Regierung, Gewerkschaften aber auch Arbeitgeberverbände unter unveränderten Vorzeichen wenig Interesse an einer wirksamen Bekämpfung der Schwarzarbeit haben können und warum alle Maßnahmen halbherzig sind, einem Scheingefecht gleichkommen.
Der Autor zeigt die Interaktion der Schattenwirtschaft mit der offiziellen Wirtschaft auf und gibt konkrete wirtschaftspolitische Empfehlungen, wie es gelingen kann, die Schattenwirtschaft in Deutschland einzudämmen.

Prof. Dr. Friedrich Schneider arbeitet am Institut für Volkswirtschaftslehre an der Johannes Kepler Universität Linz. Er ist einer der führenden Experten weltweit zum Thema Schattenwirtschaft.

Show description

Read or Download Arbeit im Schatten: Wo Deutschlands Wirtschaft wirklich wächst PDF

Best german_6 books

Qualitätsinformationssysteme: Modell und technische Implementierung

Das Buch beschreibt eine Methodik zur Modellierung von Qualitätsinformationssystemen (QIS) sowie Aspekte ihrer technischen Implementierung. Von besonderem Interesse ist ein objektorientiertes Referenzmodell, das als Ausgangspunkt zur Abbildung aller betrieblichen QIS genutzt werden kann. Schwerpunkte des Buches bilden die Handhabung und die Möglichkeiten des Modells sowie die Anforderungen an technische Systeme zur Realisierung von Informationssystemen.

Funktionelle Biochemie: Eine Einfuhrung in die medizinische Biochemie

Die Funktionelle Biochemie ist eine kurze und prazise Darstellung der Grundlagen der Biochemie einschlie? lich Immunologie, Molekularbiologie und Endokrinologie. Loffler ist es gelungen, durch eine hervorragende Didaktik, einen eingangig und verstandlich geschriebenen textual content sowie eine gro? e Zahl zweifarbiger Abbildungen, Tabellen und Reaktionsschemata einen besonders ansprechenden Uberblick uber diesen komplexen Themenbereich zu erstellen.

Additional resources for Arbeit im Schatten: Wo Deutschlands Wirtschaft wirklich wächst

Example text

16. 17. 18. 19. 20. 21. OECD-linder . - 16,7 16,8 -- 16,7 14,1 22,0 17,9 16,3 18,0 15,0 28,5 12,5 15,7 27,0 11,1 15,8 13,0 12,6 19,0 10,6 22,5 19,1 9,4 22,S 8,7 14,3 22,2 18,0 16,0 18,1 15,2 28,7 12,7 15,9 27,1 11,2 16,0 13,1 12,8 19,1 9,8 22,7 19,2 8,6 22,7 8,7 14,0 22,5 18,3 14,9 18,9 14,9 29,0 13,0 16,2 27,3 11,1 16,2 13,5 11,9 19,6 9,0 23,1 19,9 8,1 23,1 8,9 - - Durch· schnitt 2001/2002 Durch· schnitt 1999/2000 Durch· schnitt 1997/98 16,5 13,7 21,4 17,4 17,4 17,6 14,7 28,2 12,2 15,4 26,1 11,0 15,3 12,7 12,3 18,6 10,8 22,2 18,6 9,5 22,2 8,5 2003 '1 - 16,2 13,2 20,7 17,1 16,7 17,2 14,3 28,1 12,3 15,2 25,2 10,7 15,1 12,5 12,2 18,2 11,0 21,7 18,1 9,4 21 ,9 8,4 2004 11 Tabe"e 10: Die GroBe der Schattenwirtschaft in 21 OECD-Uindern (in % des offizie"en BIP) unter Verwendung des Bargeldnachfrageansatzes und des DYMIMIC-Verfahrens to ~ CD .....

G ... ~ ", . ~ u:; ..... N ", "!. ", ", "l. "':;; .....

EUR an. Danach beobachtete man in Deutschland einen kontinuierlichen Anstieg der Schattenwirtschaft bis zumJahr 2003 auf 17,4 Prozent oder 370 Mrd. EUR (Gesamtdeutschland). 1m Jahr 2004 wird die Schattenwirtschaft zum ersten Malleicht sinken auf einen Wert von 16,7 Prozent oder 364 Mrd. EUR. Dies entspricht einem Ruckgang von ungefahr 6 Mrd. EUR. Griinde hierfur sind unter anderem die erweiterte beziehungsweise verbesserte Mini-Job-Regelung. Ein Vergleich der drei deutschsprachigen Lander (siehe auch Abbildung 10) zeigt eindeutig, dass die Schattenwirtschaften in der Schweiz und Osterreich sehr lange eine ahnliche GraBenordnung aufweisen, wahrend die Zahlen fur Deutschland immer deutlich daruber liegen.

Download PDF sample

Rated 4.53 of 5 – based on 28 votes