Download Bilanzierung von Zuschüssen nach HGB und IFRS by Sandra Wolf PDF

By Sandra Wolf

In vielen Bereichen des Wirtschaftslebens übernehmen Zuschüsse eine betriebswirtschaftliche Anreiz- und Finanzierungsfunktion. Sandra Wolf überträgt die handelsrechtlichen GoB auf die Bilanzierung von Zuschüssen und entwickelt systemgerechte Rechnungslegungsgrundsätze für sämtliche Zuschusstypen. Innerhalb der IFRS zeigt die Autorin, dass die einschlägigen Regelungen zahlreiche Unzulänglichkeiten aufweisen. Sie überträgt die zeitwertstatischen Reformbestrebungen der internationalen Standardsetter auf den Problemkreis der Zuschussbilanzierung und unterbreitet Vorschläge zur Weiterentwicklung der Bilanzierungsnormen.

Show description

Read or Download Bilanzierung von Zuschüssen nach HGB und IFRS PDF

Similar german_9 books

Medizinisches Seminar: Band III

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Innovationskooperationen entlang Supply Chains: Eine Analyse der europäischen Aviation-Industrie

Trotz enormer Wachstumsprognosen sehen sich klassische airways sehr großen Herausforderungen gegenüber, die sich u. a. aus geringen Margen, sinkenden Marktanteilen, steigenden Sicherheitsanforderungen und neuen Geschäftsmodellen ergeben. Zur Bewältigung dieser Herausforderungen werden Innovationskooperationen mit provide Chain Partnern empfohlen.

Extra resources for Bilanzierung von Zuschüssen nach HGB und IFRS

Example text

3í19; Berndt (1998), S. 39í42; Böcking (1989), S. 494; Hommel (1992), S. 6í13; Moxter (1987), S. 363í369; Moxter (1989b), S. 233. Moxter (1987), S. 365. Hommel/Schmidt/Wüstemann (2004), S93; vgl. auch Moxter (1985), S. 21í24; Moxter (1995c), S. 32. telten Umsatzgewinns“ im Sinne eines entziehbaren Betrags widerspruchsfrei vereinbaren, „der liquide oder zumindest liquiditätsnahe und damit auch ausschüttungsfähig ist“140. Die Notwendigkeit der Gewinnanspruchsermittlung ergibt sich zum einen aus dem Gesellschaftsrecht141, welches die Gewinnverteilung an die Gewinnberechtigten auf der Grundlage des bilanziell ermittelten Jahresüberschuss bemisst und zum anderen aus der Maßgeblichkeit der handelsrechtlichen GoB für die steuerliche Gewinnermittlung (§ 5 Abs.

1888; Wittig (2003), Rn. 516. Vgl. § 39 Abs. 4 Satz 1 InsO: Die Vorschrift des § 39 Abs. 1 Nr. “ Vgl. § 39 Abs. 1 Nr. 5 InsO; Art. 9 Nr. 4 MoMiG. Aufgrund der Aufhebung der Eigenkapitalersatzregeln beschränken sich die Ausführungen im Rahmen der Arbeit auf die bilanziellen Auswirkungen einer Rangrücktrittsvereinbarung hinsichtlich bestehender Gesellschafterdarlehen. 3. Forderungsverzicht mit Besserungsschein Von der Rangrücktrittsvereinbarung ist der Forderungsverzicht mit Besserungsschein abzugrenzen.

Hierzu Nachweise bei Dürr (2007), S. 109f. Der Eigenkapitalersatz von Darlehen eines Gesellschafters war gesetzlich für die GmbH geregelt. Gleichwohl sind die für die GmbH entwickelten Grundsätze über eigenkapitalersetzende Gesellschafterdarlehen auch, soweit keine natürliche Person persönlich und unbeschränkt haftet, für die Kommanditgesellschaft und die offenen Handelsgesellschaft sowie Aktiengesellschaften anzuwenden. Vgl. Dürr (2007), S. ; Häger/Elkemann-Reusch (2007), Rn. 507. Vgl. Förschle/Heinz (2008), Rn.

Download PDF sample

Rated 4.05 of 5 – based on 19 votes