Download Chemie: Grundlagen, Aufbauwissen, Anwendungen und by Peter Kurzweil PDF

By Peter Kurzweil

Acetylierung? TCDD? Nachwachsende Rohstoffe? Dieses Lehr- und Übungsbuch führt in der nine. Auflage durch die Grundlagen der Chemie und ihre technischen Anwendungen in kompakter und prägnanter shape. Es kann auch als Nachschlagewerk – besonders im Schul- und Hochschulbereich (Chemie als Nebenfach) – intestine genutzt werden.
Die Autoren haben großen Wert darauf gelegt, das chemische Wissen mit wichtigen Teilbereichen der Technik zu vernetzen. Sie gehen deshalb z. B. auf Korrosionsschutz, Kunststoffe, Werkstofftechnik, erneuerbare Energien, Katalysatoren, Batterien, Akkumulatoren, Brennstoffzellen, Lebensmittel, Umweltschutz, Trinkwasser, Abwasser, Gefahrstoffe und Arbeitsschutz ein. Am Ende der Kapitel befinden sich Aufgaben mit Lösungen. Das Stichwortregister mit 2100 Einträgen führt zielsicher zur info. Die nine. Auflage enthält völlig neue Kapitel zur Chemie der Elemente und zum international Harmonischen approach.
Der Inhalt
Chemie in Technik und Umwelt - Aufbau der Materie - Kernchemie und Kernenergie - Chemische Bindung und Struktur - Chemische Reaktionen und Thermochemie - Säuren, Basen, Luftschadstoffe - Lösungen, Fällungen, Wasserchemie - Elektrochemie - Kohlenwasserstoffe - Stoffklassen und technische Anwendungen - Polymerchemie - Nachhaltige Chemie - Chemikalien am Arbeitsplatz
Die Zielgruppe
Schüler und Studierende an Fachoberschulen, Technischen Gymnasien, Fachschulen Technik und Fachhochschulen
Die Autoren
Professor Dr. Peter Kurzweil lehrt an der Hochschule Amberg-Weiden im Fachbereich Maschinenbau/Umwelttechnik. Paul Scheipers battle Studiendirektor an den Berufsbildenden Schulen in Coesfeld.

Show description

Read or Download Chemie: Grundlagen, Aufbauwissen, Anwendungen und Experimente PDF

Best german_6 books

Qualitätsinformationssysteme: Modell und technische Implementierung

Das Buch beschreibt eine Methodik zur Modellierung von Qualitätsinformationssystemen (QIS) sowie Aspekte ihrer technischen Implementierung. Von besonderem Interesse ist ein objektorientiertes Referenzmodell, das als Ausgangspunkt zur Abbildung aller betrieblichen QIS genutzt werden kann. Schwerpunkte des Buches bilden die Handhabung und die Möglichkeiten des Modells sowie die Anforderungen an technische Systeme zur Realisierung von Informationssystemen.

Funktionelle Biochemie: Eine Einfuhrung in die medizinische Biochemie

Die Funktionelle Biochemie ist eine kurze und prazise Darstellung der Grundlagen der Biochemie einschlie? lich Immunologie, Molekularbiologie und Endokrinologie. Loffler ist es gelungen, durch eine hervorragende Didaktik, einen eingangig und verstandlich geschriebenen textual content sowie eine gro? e Zahl zweifarbiger Abbildungen, Tabellen und Reaktionsschemata einen besonders ansprechenden Uberblick uber diesen komplexen Themenbereich zu erstellen.

Extra info for Chemie: Grundlagen, Aufbauwissen, Anwendungen und Experimente

Sample text

1 .. 1 .. .. .. .. .. .. 1 .. .. .. .. .. .. .. 1 .. 2 .. 3 .. 4 .. 5 .. 6 .. 7 .. 9 .. 10! 10 .. 10 .. 10 .. 10 .. 10 .. 10 .. 10 .. 10 .. 10 .. 10 .. 10 .. 10 2! 10 3 10 4 10 6 10 7 10 7 10 9! 10 10 10 11 10 12 10 13 10 14 10 14 P 6 s p d f 1 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 1 1 2 21 22 23 24 25 26 2 6 .. 2 6 .. 2 6 1 .. 2 6 2 .. 2 6 1 .. 2 6 1 .. 2 6 1 .. 2 6 .. 2 6 .. 2 6 1 .. 2 6 .. 2 6 .. 2 6 .. 2 6 .. 2 6 .. 2 6 .. 2 6 1 .. Q 7 s [Xe] 6s1 [Xe] 4f15d16s2 1 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 Die Elektronen in der jeweils aufgefüllten Schale sind fett gedruckt.

10 9 10 10 10 11 10 12 10 13 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 10 14 O 5 s p 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 2 6 d f .. .. 1 .. 1 .. .. .. .. .. .. 1 .. .. .. .. ..

B. Kalkmilch). c) Borgruppe: Halbmetall, Borsäure (B) ĺ Metalle, amphoter bis basisch (Al, Ga, In, Tl) d) Kohlenstoffgruppe: Nichtmetall, Kohlensäure (C) ĺ Halbmetalle (Si, Ge) ĺ Metalle, amphoter (Sn, Pb) e) Stickstoffgruppe: Nichtmetalle, Säurebildner (N, P) ĺ Halbmetalle, amphoter (As, Sb) ĺ Metall, basisch (Bi) f) Chalkogene: Nichtmetall, Säurebildner (O, S) ĺ Halbmetalle, amphoter (Se, Te, Po); elektronegativ, reaktionsfreudig g) Halogene (F, Cl, Br, I, At): Nichtmetalle, sehr reaktionsfreudig; hohe EN; bilden Säuren (z.

Download PDF sample

Rated 4.08 of 5 – based on 29 votes