Download Chirurgisches Forum für experimentelle und klinische by W. Reichmann (auth.), Professor Dr. Dr. h. c. Fritz Linder, PDF

By W. Reichmann (auth.), Professor Dr. Dr. h. c. Fritz Linder, H. Krebs, H. Rudolph (eds.)

Aufgabe der experimentellen und klinischen Forschung in unserem Fach ist es, über die Empirie hinaus den Weg für die praktische Chirurgie von morgen zu bahnen. Beide Richtungen werden dann besonders fruchtbar sein, wenn sie sich nicht als Gegensatz, sondern als Ergänzung verstehen. Selbstverständlich ist sich der verantwortungsvolle Chirurg stets mit Anerkennung und Dankbarkeit all der Fortschritte bewußt, die gerade in den letzten a hundred Jahren die nicht-chirurgischen Disziplinen mit ihrer Grundlagenforschung (wie zum Beispiel die Pathologie und Bakteriologie, Haematologie, Biochemie und Elektronik bis zur Immunologie etc.) der operativen Medizin beschert haben. Trotzdem sollte die chirurgische Forschung in der Klinik ebenso wie im experimentellen Laboratorium Anregung und Ziel ihrer Arbeitsprojekte vorwiegend als Dienst am kranken Menschen verstehen. Hierbei ist es keineswegs ausgeschlossen, daß die Exposition mit dem Krankenbett oftmals ganz unerwartet den Anstoß für neuartige Entwicklungen eröffnet, die in ganz anderer Richtung zum klinischen Tragen kommen. Als viel­ leicht spektakulärstes Beispiel sei hier nur die Entwicklung des additional­ korporalen Kreislaufs durch John Gibbon angeführt, die ursprünglich dem verzweifelten Wunsch eines jungen Chirurgen nach einem pace­ rären "Lungenersatz" zur Behandlung der fulminanten pulmonalen Em­ bolie entsprang und in der Folgezeit das Tor zu den bis dahin unvorstell­ baren Operationsverfahren am offenen Herzen aufstieß.

Show description

Read or Download Chirurgisches Forum für experimentelle und klinische Forschung: 89. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, München 10.–13. Mai 1972 PDF

Similar german_11 books

Radiojodtherapie: bei benignen und malignen Schilddrüsenerkrankungen

Der vorliegende Band füllt eine Lücke. Er gibt einen komprimierten Überblick über Chancen und Risiken dieser immer noch mit Vorurteilen belegten Therapieform. Die vorliegenden Langzeitergebnisse belegen die hervorragenden Möglichkeiten der Radiojodtherapie. Der vielbeschäftigte Arzt soll sich durch dieses Praxisbuch rasch mit der speziellen Materie und den deutschen Behandlungsmodalitäten vertraut machen können.

Die krankhaften Geschwülste: Erster Band: Dreissig Vorlesungen, gehalten während des Wintersemesters 1862–1863 an der Universität zu Berlin

Als das letzte Wintersemester beginnen sollte, waren die Aussichten fur mich, irgend eine grossere wissenschaftliche Arbeit bis zur Ver offentlichung durchfuhren zu konnen, sehr gering. Das politische Amt, welches mir durch das Vertrauen der Wahler ubertragen struggle, erfor derte mindestens eine solche Hingabe, dass ich nicht dar an denken durfte, neben der Erfullung meiner gewohnlichen amtlichen Verpflich tungen noch eine neue literarische Aufgabe, welche besondere Vor bereitungen und Mussestun den erforderte, ubernehmen zu konnen.

Extra resources for Chirurgisches Forum für experimentelle und klinische Forschung: 89. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, München 10.–13. Mai 1972

Sample text

Die beiden Materialien weisen eine unterschiedliche Festigkeit auf. Um einen für die Klinik relevanten Vergleich zu ermöglichen, ist bei gleicher Konstruktion der Querschnitt der Titanplatte geringgradig größer gewählt worden, so daß beide Platten auf Zug gleich fest waren. In Tab. 1 sind die Dehnungen der 6 Knochen ohne Implantat, mit Titanplatte und mit Stahlplatte aufgeführt. Von den verschiedenen Wiederholungen, die eine gute Reproduzierbarkeit zeigten, sind die zwei ersten Messungen angeführt.

SW ANSON' s silicone finger joint protheses can be used for areplacement of metacarpophalangeal and proximal interphalangeal and sometimes of the carpo-metacarpophalangeal joint 1. Postoperative results are good. Functional improvement often allows patients to become independant of nursing. Langenbecks Arch. Chir. Suppl. Chir. Forum 1972 57 Transplantation 118. Zur Methodik der Isolierung und Charakterisierung von Transplantationsantigenen+ G. Wintzer, R. Voigtmann, B. Salfner, E. Siebel und G.

104. Neue Methode zum Verschluß großer oder schlecht heilender Wunden P. Klein Chirurgische Universitätsklinik Marburg (Direktor: Prof. Dr. Hamelmann) Aus den Erfahrungen der Hauttransplantation sind folgende Fakten unumstritten: 1. Haut kann auf die Dauer nur durch eigene Haut ersetzt werden (einzige Ausnahme: Übertragungen bei eineiigen Zwillingen). 2. Je kleiner oder dünner das Transplantat, desto sicherer ist die Anheilung. 3. Das Wundbett muß ausreichend durchblutet sein. 4. Die Wundfläche soll weitgehend frei von Infektionen sein.

Download PDF sample

Rated 4.11 of 5 – based on 44 votes