Download Corporate Governance in Familienunternehmen: Eine Analyse by Matthias Papesch PDF

By Matthias Papesch

Familienunternehmen sind wahrscheinlich die historisch älteste und bedeutendste Organisationsform menschlichen Wirtschaftens. Sie behaupten sich in ihren Märkten durch Flexibilität, kurze Entscheidungswege und Innovationskraft. Jedoch waren die Herausforderungen und Risiken für Familienunternehmen nie größer als heute. Matthias Papesch stellt ein integratives Konzept vor, um Familienunternehmen über lange Zeiträume erfolgreich in Familienbesitz zu halten. Im Fokus seiner examine steht die Einführung von Corporate-Governance-Mechanismen. Auf der Grundlage der Erfahrungen von a hundred and eighty Familienunternehmen gibt der Autor Empfehlungen für die Regelung der Unternehmensnachfolge.

Show description

Read or Download Corporate Governance in Familienunternehmen: Eine Analyse zur Sicherung der Unternehmensnachfolge PDF

Similar german_9 books

Medizinisches Seminar: Band III

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Innovationskooperationen entlang Supply Chains: Eine Analyse der europäischen Aviation-Industrie

Trotz enormer Wachstumsprognosen sehen sich klassische airways sehr großen Herausforderungen gegenüber, die sich u. a. aus geringen Margen, sinkenden Marktanteilen, steigenden Sicherheitsanforderungen und neuen Geschäftsmodellen ergeben. Zur Bewältigung dieser Herausforderungen werden Innovationskooperationen mit provide Chain Partnern empfohlen.

Extra info for Corporate Governance in Familienunternehmen: Eine Analyse zur Sicherung der Unternehmensnachfolge

Sample text

Carchon, S. (2003), S. 173 f. 96 Vgl. Lubatkin, M. H. et al. (2005), S. 323. “99 Somit birgt Altruismus durch negative Anreize der Familienbeziehungen und die erzeugte privilegierte Stellung die Gefahr einer Reduzierung der Arbeitsleistung. Durch die gezeigten Besonderheiten im Familienunternehmen bezüglich des Marktzuganges bzw. Trägerschaft und den möglichen Unterschieden innerhalb der Interessenkonstellationen ist es notwendig, die Verhaltensweisen der Eigentümer zu einer Zielkonvergenz zu führen.

129 Vgl. Wimmer, R. et al. (2005), S. 7 f. 3 Unternehmensnachfolge im Spannungsfeld der Corporate Governance Nachdem die Diskussion über Corporate Governance in der Vergangenheit lediglich anonyme Publikumsgesellschaften beinhaltete, erreicht das Thema mit zunehmendem Interesse in Wissenschaft und Praxis auch die Gruppe der Familienunternehmen. 131 Des Weiteren stehen Diskurse zur Installation von Beiräten in Familienunternehmen im Zentrum der Analysen. Auch hier sind Parallelen zur allgemeinen CorporateGovernance-Diskussion durch die gesetzlich bestimmte Trennung der Leitungsfunktion von der Aufsichtsfunktion in deutschen Aktiengesellschaften deutlich erkennbar.

58 55 Vgl. Handler, W. C. (1989), S. 258. Vgl. Klein, S. B. (2004), S. 1. Vgl. Hennerkes, B. H. (2004), S. , Backes-Gellner, U. (2001), S. 43 ff. 58 Vgl. insbesondere Klein, S. B. (2004); Redlefsen, M. (2004); Pfannenschwarz, A. (2006) aus betriebswirtschaftlicher, Simon, F. , Groth, T. (2005) aus soziologischer und Hennnerkes, B. (2004); Iliou, C. (2004); Sudhoff, H. ] (2005) aus juristischer Perspektive sowie Poutziouris, P. Z. et al. (2006) aus internationaler Forschungsperspektive. 56 57 18 Theoretische Fundierung und Charakteristika der Corporate Governance in Familienunternehmen Es erscheint insofern vernünftig und pragmatisch, sich dem Begriff folgendermaßen zu nähern.

Download PDF sample

Rated 4.87 of 5 – based on 16 votes