Download Der Markt für Flugtickets in Europa: Informationsverhalten by Elmar Wilhelm Fürst PDF

By Elmar Wilhelm Fürst

Durch die zunehmende Deregulierung herrscht auf dem Markt für Flugtickets stärkerer Wettbewerb denn je und die Fluggesellschaften entwickeln eine Vielzahl neuer Marktstrategien. Um die Kunden zielgerichtet ansprechen zu können, müssen sie wissen, wie sich die Passagiere über Produkte und Flugmöglichkeiten informieren und wo sie ihre Tickets kaufen.

Elmar Wilhelm M. Fürst untersucht das Informationsverhalten von Kunden am Markt für Flugtickets in Europa. Nach der Aufbereitung der theoretischen Aspekte präsentiert er die Ergebnisse einer qualitativen Expertenbefragung und einer Befragung von ca. 2000 Fluggästen. Er identifiziert verschiedene Kundengruppen, die sich hinsichtlich der artwork der Informationsbeschaffung maßgeblich unterscheiden. Die gewonnenen Erkenntnisse ermöglichen es, gezieltere Marketingstrategien zu entwickeln und den Gewinn der Fluggesellschaften zu steigern.

Show description

Read or Download Der Markt für Flugtickets in Europa: Informationsverhalten von Passagieren zur Verbesserung der Marktstrategien von Fluggesellschaften PDF

Similar german_6 books

Qualitätsinformationssysteme: Modell und technische Implementierung

Das Buch beschreibt eine Methodik zur Modellierung von Qualitätsinformationssystemen (QIS) sowie Aspekte ihrer technischen Implementierung. Von besonderem Interesse ist ein objektorientiertes Referenzmodell, das als Ausgangspunkt zur Abbildung aller betrieblichen QIS genutzt werden kann. Schwerpunkte des Buches bilden die Handhabung und die Möglichkeiten des Modells sowie die Anforderungen an technische Systeme zur Realisierung von Informationssystemen.

Funktionelle Biochemie: Eine Einfuhrung in die medizinische Biochemie

Die Funktionelle Biochemie ist eine kurze und prazise Darstellung der Grundlagen der Biochemie einschlie? lich Immunologie, Molekularbiologie und Endokrinologie. Loffler ist es gelungen, durch eine hervorragende Didaktik, einen eingangig und verstandlich geschriebenen textual content sowie eine gro? e Zahl zweifarbiger Abbildungen, Tabellen und Reaktionsschemata einen besonders ansprechenden Uberblick uber diesen komplexen Themenbereich zu erstellen.

Extra resources for Der Markt für Flugtickets in Europa: Informationsverhalten von Passagieren zur Verbesserung der Marktstrategien von Fluggesellschaften

Sample text

Nur durch möglichst breite Kenntnis der AngebotSlage kann der Passagier (annäherungsweise) das seinen individuellen Wünschen entsprechende optimale Leistungsqualität-Preis-Verhältnis detektieren. Auch die Anbieterseite hat sich mittlerweile auf den stärker werdenden Wettbewerb eingestellt. Die Fluggesellschaften schließen Kooperationen in Form strategischer Allianzen, letztlich, um weltweite Marktpräsenz zu gewährleisten und Marktanteile zu sichern und auszubauen. Seit der Freigabe der Preise spielt sich der Wettbewerb Problemstellung 17 nicht nur auf der Qualitätsseite ab, es herrscht auch reger Preiswettbewerb.

Der unternehmerische Wettstreit kommt den Konsumenten zugute, fördert jedoch auch die Integration und sichert das Wirtschaftswachstum sowie die Bedingungen am Arbeitsmarkt. 57 Im folgenden wird auf die wesentlichsten gemeinschaftsrechtlichen Regelungen eingegangen. Anschließend werden die Besonderheiten des Verkehrssektors, insbesondere jene im Bereich des Luftverkehrs behandelt. • Verbot von Absprachen Artikel 81 (ex-Artikel 85) Absatz 1 EGV erklärt alle Vereinbarungen zwischen Unternehmen, Beschlüsse von Unternehmensvereinigungen und aufeinander abgestimmte Verhaltensweisen, welche den Handel zwischen Mitgliedstaaten zu beeinträchtigen geeignet sind und eine Verhinderung, Einschränkung oder Verfälschung des Wettbewerbs innerhalb des Gemeinsamen Marktes bezwecken oder bewirken als mit dem Gemeinsamen Markt nicht vereinbar und daher als verboten.

L 237 vom 26. ; 19 83 Vgl. : (EU), S. 23 84 Vgl. : (Luftverkehr 1998), S. 353 28 Der Markt für Flugtickets ursprünglichen Kommissionsentwurf ab. Auch weitere Regelungsvorschläge hatten beim Rat letztlich keinen Erfolg. 85 Aufgrund der Untätigkeit des Rates auf dem Gebiet der Gemeinsamen Verkehrspolitik brachte das Europäische Parlament beim EuGH eine Klage gegen den Rat ein und bekam zumindest teilweise Recht. Der Rat wurde verurteilt, innerhalb einer angemessenen Frist entsprechende Regelungen zu erlassen.

Download PDF sample

Rated 4.41 of 5 – based on 32 votes