Download Die Aktualität des Denkens von Ilse Arlt by Silvia Ursula Ertl (auth.), Peter Pantucek, Maria Maiss PDF

By Silvia Ursula Ertl (auth.), Peter Pantucek, Maria Maiss (eds.)

Ilse Arlt, Pionierin der österreichischen Sozialarbeit, betrachtete Soziale Arbeit als wissenschaftlich begründete occupation. Mit ihrer kritischen Haltung zur Fürsorge ihrer Zeit, ihrer Bedürfnistheorie und ihrer pädagogischen Tätigkeit lieferte sie originelle Beiträge, die auch heute noch von überraschender Aktualität sind. Der vorliegende Band führt in Ilse Arlts Biographie und in ihr Denken ein und stellt ihre theoretischen Überlegungen in den Kontext aktueller sozialarbeitswissenschaftlicher Diskurse.

Show description

Read or Download Die Aktualität des Denkens von Ilse Arlt PDF

Best german_11 books

Radiojodtherapie: bei benignen und malignen Schilddrüsenerkrankungen

Der vorliegende Band füllt eine Lücke. Er gibt einen komprimierten Überblick über Chancen und Risiken dieser immer noch mit Vorurteilen belegten Therapieform. Die vorliegenden Langzeitergebnisse belegen die hervorragenden Möglichkeiten der Radiojodtherapie. Der vielbeschäftigte Arzt soll sich durch dieses Praxisbuch rasch mit der speziellen Materie und den deutschen Behandlungsmodalitäten vertraut machen können.

Die krankhaften Geschwülste: Erster Band: Dreissig Vorlesungen, gehalten während des Wintersemesters 1862–1863 an der Universität zu Berlin

Als das letzte Wintersemester beginnen sollte, waren die Aussichten fur mich, irgend eine grossere wissenschaftliche Arbeit bis zur Ver offentlichung durchfuhren zu konnen, sehr gering. Das politische Amt, welches mir durch das Vertrauen der Wahler ubertragen struggle, erfor derte mindestens eine solche Hingabe, dass ich nicht dar an denken durfte, neben der Erfullung meiner gewohnlichen amtlichen Verpflich tungen noch eine neue literarische Aufgabe, welche besondere Vor bereitungen und Mussestun den erforderte, ubernehmen zu konnen.

Additional info for Die Aktualität des Denkens von Ilse Arlt

Example text

Aus dieser Abkehr von einer Orientierung an den Defiziten resultiert auch das Arlt’sche Postulat, nach welchem das Ziel professioneller Fürsorge/Wohlfahrts- bzw. Volkspflege/Sozialarbeit in der Steigerung der Lebensfreude, welche ja nicht zuletzt dem Bewusstsein um die eigenen Kräfte entwächst, besteht und nicht lediglich im Lindern von Leiden (vgl. Arlt 1958: 38). Die Stärkung und Entwicklung der eigenen Kräfte ziehen das Vermögen nach sich, sich selbst zu orientieren, sich selbst zu bestimmen, sich in Austauschverhältnissen zur Mit- und Umwelt selbst zu gestalten und gut für sich sorgen und gedeihen zu können, ohne dies auf Kosten der zunehmenden 63 Armut anderer oder der unwiederbringlichen Ausbeutung der Umweltressourcen zu tun.

In der Nachtarbeit, der Entlastung unehelicher Mütter, der Sicherung von Urlaubs- und Erholungsaufenthalten, den Kranken-, Invaliditätsund Arbeitslosengeldern und setzte sich für die Schaffung entsprechender Gesetze ein. Immer wieder vertrat sie die Ansicht, dass Armut und Bedürftigkeit ohne entsprechende Forschungsgrundlagen und eine adäquate Ausbildung nicht lösbar sein würden. Aus diesem Grunde sollte die Ausbildung Wissen, praktische Erfahrungen und Fähigkeiten vermitteln, auch Forschung beinhalten.

Damit würden nämlich die zahlreichen tiefer liegenden internen und externen Ursachen, welche Einfluss haben auf die Prozesse des Verarmens, des in die Armut gedrängt Werdens, des in Armut gehalten Werdens und des sich mit Mangelverhältnissen Arrangierens, nicht erfasst werden. Folglich könnten aus diesen häufig monokausalen und von schichtspezifischen Interpretationsmustern beeinflussten Beschreibungen auch keine aussagekräftigen Schlussfolgerungen für armutsverringernde sozialpolitische Entscheidungen oder nachhaltig wirksame und ökonomisch effiziente sozialarbeiterische Interventionen gezogen werden, – womit die Relevanz dieser Forschung für die von Armut Betroffenen nicht gegeben sei.

Download PDF sample

Rated 4.82 of 5 – based on 37 votes