Download Duale Reihe Medizinische Mikrobiologie by Herbert Hof PDF

By Herbert Hof

Erreger, Abläufe, Krankheitsbilder: Die Duale Reihe Medizinische Mikrobiologie verschafft dir den Überblick. Hier findest du das gesamte relevante Wissen zu den Fächern Bakteriologie, Virologie, Mykologie, Parasitologie, Immunologie, Klinische Infektiologie und Hygiene.

- Schnell zurechtfinden: Die Inhalte sind hervorragend strukturiert, bei klarem, übersichtlichem format
- Auch komplizierte Sachverhalte sind maximal verständlich geschrieben
- Zahlreiche Abbildungen und Grafiken veranschaulichen Erreger und Krankheitsbilder
- Online-Extras: Filme zur hygienischen und chirurgischen Händedesinfektion

Jederzeit zugreifen: Der Inhalt des Buches steht dir auch electronic in der Online-Plattform eRef zur Verfügung. Zugangscode im Buch.

Duale Reihe: Ausführliche Lehrbücher zum vertiefenden Lernen, die du auch als Kurzlehrbuch nutzen kannst. Viele didaktische Elemente sowie Abbildungen und Tabellen im Haupttext erleichtern dir das Lernen. Mit den integrierten klinischen Fallbeispielen hast du auch immer den notwendigen Praxisbezug.
Der textual content in der Randspalte dient der gezielten Prüfungsvorbereitung. Hier findest du die wichtigsten Aussagen des Haupttextes gebündelt, dabei hast du die zugehörigen Abbildungen und Tabellen immer im Blick.

Show description

Read Online or Download Duale Reihe Medizinische Mikrobiologie PDF

Best biology books

Bioscience Entrepreneurship In Asia: Creating Value with Biology

It is a well-researched publication that might attract either teachers and entrepeneurs. Dr. Teng is a widely known specialist during this box and provides a powerful point of view. I hugely suggest the e-book.

Biology of the Antarctic Seas VI

In regards to the ProductPublished by means of the yankee Geophysical Union as a part of the Antarctic study sequence. Species within the genera Hyarachna, Echinozone, Pseudarachna, and Aspidarachna, all within the kinfolk Hyarachnidae, are reviewed and seriously mentioned. A key to genera is gifted in addition to a desk of the species in every one genus from antarctic waters.

Molecular Biology of RNA Tumor Viruses

Molecular Biology of RNA Tumor Viruses summary: Molecular Biology of RNA Tumor Viruses

Extra info for Duale Reihe Medizinische Mikrobiologie

Sample text

Dieses Dokument ist nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt und darf in keiner Form an Dritte weitergegeben werden! , R. 2 Klinische Zeichen Bei Durchfall kann die Beschaffenheit des Stuhles auf die Ätiologie hinweisen. So ist der Stuhl bei Cholera (S. 404) und bei ETEC (S. 393) typischerweise wässrig, bei Shigellainfektion (S. 389) dagegen blutig. Fieber ist für viele Infektionskrankheiten ein Leitsymptom, wobei neben der Höhe der erreichtenTemperaturen auchder Verlaufder Fieberkurve (Fiebertypen) bewertet werden muss: Während bei den meisten Fieberreaktionen ein abendlicherTemperaturanstieg erwartet wird, entsteht beim Typhus, einer zyklischen Infektion mit kontinuierlicher Freisetzung von Endotoxin, über 1–2 Wochen eine Kontinua auf hohem Niveau (Abb.

Urin Urin Die Untersuchung erfolgt meist vor Ort mit der Eintauchmethode (beschichteter Objektträger). Damit ist eine grobe Quantifizierung möglich. Urin wird zunehmend nicht mehr transportiert, sondern an Ort und Stelle mit der Eintauchmethode untersucht. Dabei wird ein vorgefertigter, mit zwei festen Nährmedien beschichteter Objektträger (eine Seite Universalmedium, andere Seite Spezialmedium für gramnegative Bakterien bzw. Pilze) in den Urin eingetaucht und anschließend bebrütet. Ziel ist die Erfassung der Koloniezahl unter der Fragestellung Harnwegsinfekt (s.

Nur wenige dieser natürlichen Antibiotika eignen sich zur Anwendung am Menschen, da entweder die Bioverfügbarkeit nicht ausreichend oder die Verträglichkeit schlecht ist. Auch können sich unerwünschte Wirkungen einstellen. 1 Einführung Da sich Fremdorganismen in manchen Strukturen und Stoffwechselvorgängen grundlegend von den menschlichen Zellen unterscheiden, ergibt sich die Möglichkeit, selektiv an diesen speziellen Punkten therapeutisch anzugreifen. Bei Viren, die den menschlichen Stoffwechsel nutzen, ergeben sich bisher recht wenige therapeutische Ansatzpunkte; bei Bakterien sind die Zellwand, die Ribosomen und die DNA recht unterschiedlich, sodass viele Möglichkeiten existieren.

Download PDF sample

Rated 4.94 of 5 – based on 36 votes