Download Einführung in Grundbegriffe und Grundfragen der by Heinz-Hermann Krüger, Werner Helsper PDF

By Heinz-Hermann Krüger, Werner Helsper

Im ersten Band des Einführungskurses Erziehungswissenschaft werden die zentralen Grundfragen und Grundbegriffe der Erziehungswissenschaft vorgestellt und im Rahmen gesellschaftlicher Modernisierungsprozesse verortet.

Aus dem Editorial zum Einführungskurs Erziehungswissenschaft
"Die Reihe Einführung in die Erziehungswissenschaft in vier Bänden ist so konzipiert, dass sie Studierenden in erziehungswisssenschaftlichen Hauptfachstudiengängen (Diplom, Magister) im Grundstudium sowie Lehramtsstudierenden die erforderlichen Kenntnisse in erziehungswissenschaftlicher Begriffs- und Theoriebildung sowie methodischem Grundwissen, über die Ideen- und Sozialgeschichte von Erziehung und Bildung und über die Arbeitsfelder von PädagogInnen in schulischen und außerschulischen Berufen vermittelt. Die einzelnen Bände sind so strukturiert, dass sie sich als Grundlagentexte für einführende Lehrveranstaltungen in das jeweilige Themengebiet eignen."

Der Einführungskurs Erziehungswissenschaft umfasst vier Bände:
I. Einführung in Grundbegriffe und Grundfragen der Erziehungswissenschaft
II. Einführung in Theorien und Methoden der Erziehungswissenschaft
III. Einführung in die Geschichte von Erziehungswissenschaft und Erziehungswirklichkeit
IV. Einführung in die Arbeitsfelder des Bildungs- und Sozialwesens

Show description

Read Online or Download Einführung in Grundbegriffe und Grundfragen der Erziehungswissenschaft PDF

Best german_9 books

Medizinisches Seminar: Band III

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Innovationskooperationen entlang Supply Chains: Eine Analyse der europäischen Aviation-Industrie

Trotz enormer Wachstumsprognosen sehen sich klassische airways sehr großen Herausforderungen gegenüber, die sich u. a. aus geringen Margen, sinkenden Marktanteilen, steigenden Sicherheitsanforderungen und neuen Geschäftsmodellen ergeben. Zur Bewältigung dieser Herausforderungen werden Innovationskooperationen mit offer Chain Partnern empfohlen.

Additional info for Einführung in Grundbegriffe und Grundfragen der Erziehungswissenschaft

Example text

Ber Pädagogik. : Werkausgabe Band XII. Herausgegeben von Wilhelm Weischedel. M. 1968. : Theorie der Bildung. Leipzig 1926. : Die Seele des Erziehers und das Problem der Lehrerbildung. Leipzig 1927. : Das Jahrhundert des Kindes. Berlin 1905. : Eine Theorie pädagogischen Handeins. Theoretische und empirisch-hermeneutische Untersuchungen zur Professionalisierung der Pädagogik. Weinheim 1989. : Allgemeine Pädagogik auf dem Rückzug? Notizen zur disziplinären Neuvermessung der Erziehungswissenschaft.

109). - Hier wird auf der einen Seite eine alltägliche Begebenheit geschildert, in der sich die Erzieherin den Kindern ähnlich macht. Bei Tisch lärmt und plaudert sie mit und stellt eine alltägliche und eher naturwüchsige Beziehung zu den Kindern her. Sie lebt sich ein in einen alltäglichen sozialen Zusammenhang, von dem wir in dem weiteren Bericht erfahren, daß die Kinder unter seinem Chaos leiden. Diesen sozialen Zusammenhang überführt nun die Erziehrerin auf der anderen Seite in eine methodisch gehaltvolle Rationalität.

Die alltägliche Situation der Erfahrungsarmut ermöglicht es mithin, die Not wendend jeweils pragmatisch für ein Ereignis offen und empfänglich zu sein: für die Herstellung neuer Erfahrungen im Wissen; dadurch legitimiert sie sich. Auch das wird gerade heute als relevant herausgestellt (vgl. Lyotard 1986, S. , 1990, S. I71). Mit seiner innovativen Umwertung der Erfahrungsarmut entzieht das Denkbild einerseits einem "bildungstheoretischen Objektivismus" (Klafki 1964, S. 30) die Rechtfertigung. Der stellt einzig und allein die Zueignung von sittlichen, ästhetischen und wissenschaftlichen Kulturgütern in ihrer objektiven Bedeutung in den Vordergrund; dieser Bedeutung haben die Menschen - und das macht diese Bildungsperspektive so angreifbar - lediglich zu dienen.

Download PDF sample

Rated 4.80 of 5 – based on 9 votes