Download Erweiterung und Integration der EU: Eine Rechnung mit vielen by Jörg Glombowski, Nora Fuhrmann, Karin Pieper, Kai PDF

By Jörg Glombowski, Nora Fuhrmann, Karin Pieper, Kai Rabenschlag

Der Rahmen dieses Buches ist die Osterweiterung der Europäischen Union im Jahr 2004. Die Autorinnen und Autoren der Aufsätze analysieren politische und ökonomische Gemeinsamkeiten und Differenzen der europäischen Staaten. Hierbei wird nicht nur die Perspektive der westlichen, älteren EU-Länder eingenommen, sondern auch jene der osteuropäischen Beitrittsstaaten. Zum Teil werden die Beitrittsländer als Gruppe untersucht, zum Teil auch einzelne osteuropäische
Länder. Weitere Beiträge untersuchen die Politik der ecu der 15 nach Innen bzw. gegenüber Beitritts- und anderen Staaten, den Integrations- und Erweiterungsmodus selbst sowie Mechanismen kollektiver Identitätsbildung.

Show description

Read Online or Download Erweiterung und Integration der EU: Eine Rechnung mit vielen Unbekannten PDF

Best german_9 books

Medizinisches Seminar: Band III

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Innovationskooperationen entlang Supply Chains: Eine Analyse der europäischen Aviation-Industrie

Trotz enormer Wachstumsprognosen sehen sich klassische airways sehr großen Herausforderungen gegenüber, die sich u. a. aus geringen Margen, sinkenden Marktanteilen, steigenden Sicherheitsanforderungen und neuen Geschäftsmodellen ergeben. Zur Bewältigung dieser Herausforderungen werden Innovationskooperationen mit provide Chain Partnern empfohlen.

Extra info for Erweiterung und Integration der EU: Eine Rechnung mit vielen Unbekannten

Sample text

57 Auch derzeit werden durch den Szechenyi-Plan erheblich Mhere Summen als durch den Regionalentwicklungsfonds vergeben.

Auf den Verkauf im Inland zielten und mit hohen Importen von Fertigprodukten oder Teilen verbunden seien. Der - fUr den Export bestimmteWertscMpfungsanteil sei deutlich geringer als in Ungarn oder Tschechien (Deutsche Bank 1999c). 12 Gazeto Pomorska, 17. Februar 1993. 13 Gazeto Pomorska, IS. Dezember 1994. 14 Gazeto Pomorska, 10. November 1996. IS Rzeczpospolita, 10. November 1999. hig und genUgt zudem den westlichen Normen auch in Okologischer Hinsicht. Allerdings machen hochwertige und damit gewinntriichtige Produkte nur die HHlfte des Umsatzes aus.

Zloty erMht und die Mitarbeiter bezogen ein in der Region Uberdurchschnittliches Einkommen. 14 Somit war dieses Untemehmen ein erfolgreiches Privatisierungsobjekt. 1m Jahre 1996 zeigte ein ausliindischer Investor Akzo-Nobel sein Interesse am Kauf des Untemehmens. Gelockt durch hohe Summen, verkauften die Mitarbeiter ihre Aktien an Akzo-Nobel. iische Logistikzentrum von AkzoNobel. itze und einer der gr5Bten Konkurrenten verschwand yom osteuropllischen Markt. a. auf den Verkauf im Inland zielten und mit hohen Importen von Fertigprodukten oder Teilen verbunden seien.

Download PDF sample

Rated 4.56 of 5 – based on 45 votes