Download Erziehungs- und Bildungspartnerschaften: Praxisbuch zur by Prof., Dr. Waldemar Stange (auth.), Waldemar Stange, Rolf PDF

By Prof., Dr. Waldemar Stange (auth.), Waldemar Stange, Rolf Krüger, Angelika Henschel, Christof Schmitt (eds.)

'Erziehungs- und Bildungspartnerschaften' im Spannungsfeld von Schule, Jugendhilfe und Familie sind derzeit nicht optimum gelöst. Trotz vorhandener Praxis und teilweise langer Traditionen im Bereich der Elternarbeit mangelt es in Deutschland an modernen Konzepten zur Kooperation mit Eltern in der Bildungs- und Erziehungsarbeit.
Dieses 'Praxisbuch' bietet in einer Vielzahl von images einen tiefen Einblick in gelingende Elternarbeit, der ein Spektrum vom Eltern-Baby-Kurs über die Elternarbeit in der Kita und der Schule bis hin zu Eltern-Kompetenz-Trainings und Elternbriefen eröffnet. Der Band versteht sich auch als Ergänzung zu dem Grundlagenband zu Erziehungs- und Bildungspartnerschaften, indem er in Orientierung an Lebensphasen und Feldern der Elternarbeiten vielfältige Programme darstellt und ganz konkrete Programmprofile gelingender Kooperationsarbeit sichtbar macht.

Show description

Read Online or Download Erziehungs- und Bildungspartnerschaften: Praxisbuch zur Elternarbeit PDF

Best german_11 books

Radiojodtherapie: bei benignen und malignen Schilddrüsenerkrankungen

Der vorliegende Band füllt eine Lücke. Er gibt einen komprimierten Überblick über Chancen und Risiken dieser immer noch mit Vorurteilen belegten Therapieform. Die vorliegenden Langzeitergebnisse belegen die hervorragenden Möglichkeiten der Radiojodtherapie. Der vielbeschäftigte Arzt soll sich durch dieses Praxisbuch rasch mit der speziellen Materie und den deutschen Behandlungsmodalitäten vertraut machen können.

Die krankhaften Geschwülste: Erster Band: Dreissig Vorlesungen, gehalten während des Wintersemesters 1862–1863 an der Universität zu Berlin

Als das letzte Wintersemester beginnen sollte, waren die Aussichten fur mich, irgend eine grossere wissenschaftliche Arbeit bis zur Ver offentlichung durchfuhren zu konnen, sehr gering. Das politische Amt, welches mir durch das Vertrauen der Wahler ubertragen conflict, erfor derte mindestens eine solche Hingabe, dass ich nicht dar an denken durfte, neben der Erfullung meiner gewohnlichen amtlichen Verpflich tungen noch eine neue literarische Aufgabe, welche besondere Vor bereitungen und Mussestun den erforderte, ubernehmen zu konnen.

Additional info for Erziehungs- und Bildungspartnerschaften: Praxisbuch zur Elternarbeit

Example text

In Verbindung mit ihren Kindern) Schwangerenberatung Kinderärztliche Untersuchungen U 2 ff. B. B. Informationsordner, Geschenke, Gutscheine beim Hausbesuch aller Familien mit Neugeborenen). ), einschl. B. T. Gemeindehaushalt Drogen- und andere Suchtbera- Sozialhilfe tungsstellen Freie (gemeinnützige gewerbli- Jugendhilfe che) und öffentliche Träger der Jugendhilfe Logopäden Sozialhilfe Ergotherapeuten Sozialhilfe, bei seelischer Behinderung auch Jugendhilfe Präventions- und Bildungsketten – Elternarbeit als Netzwerkaufgabe Angebote Institutionen (Durchführung) Kinder- und Jugend-Therapie bei psychischer Kinder- und Jugend-TherapeuErkrankung ten Leistungen von Tagesmüttern zur Elternarbeit Selbständige Tagesmütter Angebote zur Elternarbeit bzw.

Es kommt auch zu Fehleinschätzungen der unübersichtlichen Lage und so zu Fehlentscheidungen und -handlungen und zur Wahl falscher Strategien und Methoden. Schmitt beklagt die „Segmentiertheit der Zuständigkeiten und Unterstützungsangebote aus der Perspektive des Entwicklungsverlaufs von Kindern und Jugendlichen“, die „unterschiedlichen Zuständigkeiten auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene“, die „verschiedenen ministeriellen bzw. sektoralen Zuständigkeiten auf gleicher Ebene“, was sich widerspiegele in einem regional und lokal „bunten Feld unterschiedlicher freier Träger sowie Initiativen und sonstiger Zusammenschlüsse“.

Es herrscht nach wie vor ein ausgeprägtes ,Säulen-Denken‘ vor. Die Fixierung auf die ,eigene Säule‘ mag das Handeln zunächst vordergründig einfacher gestalten, macht die Konzepte auf Dauer aber ineffektiv und provoziert – zumindest langfristig – ihr Scheitern. Ein Kernproblem dürften aufseiten vieler Akteure die mangelnden rechtlichen Kenntnisse bzw. Struktur-Kenntnisse des Gesamtsystems sein. Dieses komplett zu durchschauen ist objektiv schwierig, da im Bereich der Erziehungs- und Bildungspartnerschaften sehr heterogene, schwer verständliche und manchmal wenig aufeinander bezogene rechtliche und ¿nanzielle Systeme und Akteure zusammenspielen sollen: Kinder- und Jugendhilfe, das Gesundheitswesen, die Schule, die Kindertagesstätten, die Arbeitsverwaltung, die Stadtplanung, zivilgesellschaftliche Akteure usw.

Download PDF sample

Rated 4.48 of 5 – based on 44 votes