Download Gerechtigkeit als Gleichheit?: Eine empirische Analyse der by Kristina Köhler PDF

By Kristina Köhler

Die Studie untersucht im Rahmen der Responsivitätsforschung die Verbreitung von egalitären und nonegalitären Werturteilen bei CDU-Bundestagsabgeordneten und CDU-Mitgliedern. Hierfür wurden alle CDU-Abgeordneten des sixteen. Deutschen Bundestages (Rücklauf: 75,4%) und one thousand repräsentativ ausgewählte CDU-Mitglieder (Rücklauf: 48,4%) befragt. Die Studie zeigt, dass die objektive Responsivität der MdBs sehr hoch ist: Abgeordnete und Mitglieder definieren Gerechtigkeit überwiegend nonegalitär. Viele Abgeordnete glauben aber, dass die Mitglieder eher egalitäre Einstellungen verträten. Daher fühlen sie sich subjektiv nicht responsiv, obwohl sie es objektiv sind. Dieses Konzept der „subjektiven Responsivität“ wird in der Arbeit neu entwickelt.

Show description

Read Online or Download Gerechtigkeit als Gleichheit?: Eine empirische Analyse der objektiven und subjektiven Responsivität von Bundestagsabgeordneten PDF

Best german_11 books

Radiojodtherapie: bei benignen und malignen Schilddrüsenerkrankungen

Der vorliegende Band füllt eine Lücke. Er gibt einen komprimierten Überblick über Chancen und Risiken dieser immer noch mit Vorurteilen belegten Therapieform. Die vorliegenden Langzeitergebnisse belegen die hervorragenden Möglichkeiten der Radiojodtherapie. Der vielbeschäftigte Arzt soll sich durch dieses Praxisbuch rasch mit der speziellen Materie und den deutschen Behandlungsmodalitäten vertraut machen können.

Die krankhaften Geschwülste: Erster Band: Dreissig Vorlesungen, gehalten während des Wintersemesters 1862–1863 an der Universität zu Berlin

Als das letzte Wintersemester beginnen sollte, waren die Aussichten fur mich, irgend eine grossere wissenschaftliche Arbeit bis zur Ver offentlichung durchfuhren zu konnen, sehr gering. Das politische Amt, welches mir durch das Vertrauen der Wahler ubertragen battle, erfor derte mindestens eine solche Hingabe, dass ich nicht dar an denken durfte, neben der Erfullung meiner gewohnlichen amtlichen Verpflich tungen noch eine neue literarische Aufgabe, welche besondere Vor bereitungen und Mussestun den erforderte, ubernehmen zu konnen.

Additional resources for Gerechtigkeit als Gleichheit?: Eine empirische Analyse der objektiven und subjektiven Responsivität von Bundestagsabgeordneten

Sample text

Das Prinzip der Chancengleichheit schließlich lasse Ungleichheit im Ergebnis zu und sei daher ein marktwirtschaftliches Prinzip. Die unterschiedliche Zustimmung zu diesen Prinzipien und ihre Gewichtung untereinander seien wichtige Indikatoren für die jeweilige ökonomische Kultur eines Landes und gäben somit Auskunft darüber, ob die ökonomischen Wert- und Überzeugungssysteme hinreichend mit dem jeweiligen Wirtschaftssystem übereinstimmen (Roller 1994: 109). Da politisches und ökonomisches System wiederum eng zusammenhängen, ist die Kongruenz von ökonomischem System und ökonomischer Kultur auch für die Stabilität eines Staates insgesamt von entscheidender Bedeutung.

Während die Forderung nach Gleichheit in der deutschen Revolution von 1848 dann wieder auf die Forderung nach gleichem Wahlrecht und Gleichheit vor dem Gesetz beschränkt war, kritisierte Karl Marx zeitgleich diesen bürgerlichen Gleichheitsbegriff, der die wahren Ungleichheiten des Eigentums und der Bildung nur verschleiere und damit letztlich den Klasseninteressen der Bourgeoisie diene. Entsprechend fordert Lenin 1917, dass aus der formalen eine tatsächliche Gleichheit werden müsse, ein Projekt, dem sich im 20.

Die Vorteile einer größeren Begabung seien daher möglichst auszugleichen; Rawls nennt diesen Grundsatz Ausgleichsprinzip (Rawls 1979: 121). Dieses Ausgleichsprinzip sei ein wichtiges Element des Unterschiedsprinzips, wenn die beiden Prinzipien auch nicht identisch seien. Denn das Unterschiedsprinzip erlaube es, den Bessergestellten ihre Vorteile zumindest zum Teil zu lassen, sie also nicht auszugleichen, sofern die Schlechtergestellten profitieprofitieren. Denn auch in diesem Fall ist es nur wichtig, dass zuvor das Wohl aller Schlechtergestellten maximiert wurde.

Download PDF sample

Rated 4.05 of 5 – based on 21 votes