Download Gesundheitsrisiken in der Industriegesellschaft: Vorgetragen by Gotthard Schettler PDF

By Gotthard Schettler

Die Erkrankungsrisiken f}r Schlaganf{lle, Herzinfarkte und Krebs sind in europ{ischen L{ndern sehr unterschiedlich. Der Zusammenhang zwischen Risikofaktoren wie Rauchen, Alkohol- konsum, falscher Ern{hrung und Lebenserwartung in verschie- denen Regionen f}hrt zu einer gesundheitspolitischen Dis- kussion um Vorsorgeuntersuchungen und Pr{vention.

Show description

Read Online or Download Gesundheitsrisiken in der Industriegesellschaft: Vorgetragen in der Sitzung vom 1. Dezember 1990 PDF

Similar german_11 books

Radiojodtherapie: bei benignen und malignen Schilddrüsenerkrankungen

Der vorliegende Band füllt eine Lücke. Er gibt einen komprimierten Überblick über Chancen und Risiken dieser immer noch mit Vorurteilen belegten Therapieform. Die vorliegenden Langzeitergebnisse belegen die hervorragenden Möglichkeiten der Radiojodtherapie. Der vielbeschäftigte Arzt soll sich durch dieses Praxisbuch rasch mit der speziellen Materie und den deutschen Behandlungsmodalitäten vertraut machen können.

Die krankhaften Geschwülste: Erster Band: Dreissig Vorlesungen, gehalten während des Wintersemesters 1862–1863 an der Universität zu Berlin

Als das letzte Wintersemester beginnen sollte, waren die Aussichten fur mich, irgend eine grossere wissenschaftliche Arbeit bis zur Ver offentlichung durchfuhren zu konnen, sehr gering. Das politische Amt, welches mir durch das Vertrauen der Wahler ubertragen struggle, erfor derte mindestens eine solche Hingabe, dass ich nicht dar an denken durfte, neben der Erfullung meiner gewohnlichen amtlichen Verpflich tungen noch eine neue literarische Aufgabe, welche besondere Vor bereitungen und Mussestun den erforderte, ubernehmen zu konnen.

Additional resources for Gesundheitsrisiken in der Industriegesellschaft: Vorgetragen in der Sitzung vom 1. Dezember 1990

Sample text

27 produkts insgesamt oder des Bruttoinlandsprodukts des Dienstleistungsbereiches und erfassen nur einen Teil der untemehmerischen Wohnungswirtschaft. B. AufschluB tiber Produktionswerte, Vorleistungen und Wertschopfung des Wirtschaftsbereichs Wohnungsvermietung in Millionen DM, die Bruttowertschopfung der Wohnungsvermietung, die Verwendung des Bruttosozialprodukts fUr Bauten in jeweiligen Preisen, den privaten Verbrauch fUr Wohnungsmieten und Energie in Millionen DM, den Staatsverbrauch fUr das Wohnungswesen, die Anlageinvestitionen im Bausektor, die Ausgaben des Staates im Bereich Wohnungswesen, Stadt- und Landesplanung und Gemeinschaftsdienste, das Anlagevermogens in der Wohnungsvermietung, den Altersaufbau des Bruttoanlagevermogens bei Bauten und das Autkommen und die Verwendung von Waren und Dienstleistungen nach Gtitergruppen.

Vgl. , Bautlltigkeit, Heft 2 (1995). Vgl. Anhang II, Tabelle 8 (Gesamtdarstellung der verbandsmlll3ig organisierten Untemehmen ... 8. Vgl. : Grabener, H. 4 u. 17; Anhang II, Tabelle 3 (Der Immobilienmarkt in Deutschland in den Jahren 1992 und 1993). Vgl. Grabener, H. 5; Anhang II, Tabelle 3. nen. Dabei ist auch zu beachten, daB Konzentrationstendenzen teilweise durch das GemeinnUtzigkeitsgesetz staatlich vorprogrammiert waren, da flir die ehemals gemeinnUtzigen Unternehmen eine Ptlicht zum Wohnungsbau und somit indirekt zum GroBenwachstum bestand.

Die Fremdverwaltung ist die auftragsweise Wohnungsverwaltung fur Rechnung Dritter, die auch als Objektbetreuung wiihrend der Bewirtschaftungsphase bezeichnet wird. h. 42,6 %, wahrend 43,3 % der Untemehmen fremde Wohnungsbestande vermieten und verwalten. B. beztiglich kaufrnannischer, bautechnischer und juristischer Kenntnisse. 91 Untemehmen, deren Untemehmenszweck in der Objektbetreuung besteht, haben kein einheitliches auf gesetzlichen Vorgaben beruhendes Leistungsbild. 92 Wenn private Vermieter ihre Bestande selbst verwalten, fuhren sie im Grunde die gleiche Tatigkeit aus wie die entsprechenden Untemehmen; es besteht jedoch das Problem 85 86 87 88 89 90 91 92 Vgl.

Download PDF sample

Rated 4.70 of 5 – based on 3 votes