Download Globalisierungstendenzen intermediärer Dienstleistungen by Josef Behofsics PDF

By Josef Behofsics

Der tertiäre Sektor hat in den vergangenen Jahrzehnten in den industrialisierten westlichen Ländern einen beachtlichen Aufschwung erlebt. Von diesem development haben vor allem die intermediären Dienstleistungen, insbesondere die Wirtschaftsdienste, profitiert. Josef Behofsics erklärt diese Entwicklung anhand des theoretischen Bezugsrahmens und einer empirischen Untersuchung über schweizerische, US-amerikanische und österreichische Wirtschaftsdienste. Der Autor berücksichtigt hierbei besonders Bildung, Ausprägung, spezifische Merkmale, typische Parameter und standortpolitische Implikationen von internationalisierenden Unternehmen.

Show description

Read Online or Download Globalisierungstendenzen intermediärer Dienstleistungen PDF

Similar german_6 books

Qualitätsinformationssysteme: Modell und technische Implementierung

Das Buch beschreibt eine Methodik zur Modellierung von Qualitätsinformationssystemen (QIS) sowie Aspekte ihrer technischen Implementierung. Von besonderem Interesse ist ein objektorientiertes Referenzmodell, das als Ausgangspunkt zur Abbildung aller betrieblichen QIS genutzt werden kann. Schwerpunkte des Buches bilden die Handhabung und die Möglichkeiten des Modells sowie die Anforderungen an technische Systeme zur Realisierung von Informationssystemen.

Funktionelle Biochemie: Eine Einfuhrung in die medizinische Biochemie

Die Funktionelle Biochemie ist eine kurze und prazise Darstellung der Grundlagen der Biochemie einschlie? lich Immunologie, Molekularbiologie und Endokrinologie. Loffler ist es gelungen, durch eine hervorragende Didaktik, einen eingangig und verstandlich geschriebenen textual content sowie eine gro? e Zahl zweifarbiger Abbildungen, Tabellen und Reaktionsschemata einen besonders ansprechenden Uberblick uber diesen komplexen Themenbereich zu erstellen.

Extra info for Globalisierungstendenzen intermediärer Dienstleistungen

Sample text

Daniels. , London 1985, S. , Regional demand for business services and inter-regional service flows in a small Canadian Region, In: Papers of the Regional Science Association, Nr. 50, 1982, S. , in: Environment and Planning A, Vol. 15, London 1983, s. , Services and Uneven Development, New York 1988, S. , The service economy, Boston 1987, S. , Marketing in the service sector, Cambridge 1974, S. , International Irade in business services. C. 1988, S. , New York 1986, S. 183, Markusen, 1. , Trade in Producer Services: Issues involving Returns to Scale, and the International Division of Labour, Discussion Paper on Trade in Services, The Institute for Research in Public Policy, Victoria, Canada, Dezember 1986.

Darüber hinaus gewinnen diverse andere Intemationalisierungsfonnen ohne Kapitalbeteiligung wie beispielsweise Lizenzgeschäfte, Franchising, Management- und Beratungsverträge etc. vennehrt an Bedeutung. 3 Faktoren für die steigende Nachfrage nach Wirtschaftsdiensten Die Einflußfaktoren für die Nachfrage nach produzentenorientierten Dienstleistungen sind aufgrund der Heterogenität dieses Wirtschaftsbereiches vielfältig. Die Voraussetzung für die steigende Bedeutung von Wirtschaftsdiensten basierte auf einem Wechsel der Konzentration der Managementaktivitäten vom Fertigungssektor, wo bereits im Laufe der Zeit weitgehend Rationalisierungsmaßnahmen bzw.

Insbesondere auf produktionsorientierte Dienstleistungsunternehmen zurückzuführen ist, als relativ gering im Vergleich zur industriellen Nachfrage eingestuft. Eine Untersuchung in British Columbia hat für diese Region erstmals empirisch nachgewiesen, daß wertmäßig zwei Drittel der Nachfrage nach Wirtschaftsdiensten vom Dienstleistungssektor selbst stammten, während sich der Rest auf den ersten und zweiten Sektor auf teilte.?? Weitere Erhebungen in den Vereinigten Staaten und in Kanada bestätigten die Zweifel an der anfänglich etablierten Theorie der überwiegenden Nachfrage nach produktionsorientierten Dienstleistungen aus dem industriellen Sektor.

Download PDF sample

Rated 4.38 of 5 – based on 43 votes