Download Grenzüberschreitende Kooperationen: Der by Ulrike Rausch PDF

By Ulrike Rausch

Grenzüberschreitende Kooperation ist in den letzten Jahren zu einem Bevorzugten Forschungsfeld avanciert. Die vorliegende Studie nähert sich dem vielzitierten Phänomen in Europa durch einen systematischen Vergleich mit der state of affairs in Nordamerika. Als Fallbeispiele dienen zwei Modelle grenzüberschreitender Zusammenarbeit auf beiden Kontinenten.

Show description

Read Online or Download Grenzüberschreitende Kooperationen: Der kanadisch-US-amerikanische Nordosten und die Oberrheinregion im Vergleich PDF

Similar german_9 books

Medizinisches Seminar: Band III

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Innovationskooperationen entlang Supply Chains: Eine Analyse der europäischen Aviation-Industrie

Trotz enormer Wachstumsprognosen sehen sich klassische airways sehr großen Herausforderungen gegenüber, die sich u. a. aus geringen Margen, sinkenden Marktanteilen, steigenden Sicherheitsanforderungen und neuen Geschäftsmodellen ergeben. Zur Bewältigung dieser Herausforderungen werden Innovationskooperationen mit offer Chain Partnern empfohlen.

Additional info for Grenzüberschreitende Kooperationen: Der kanadisch-US-amerikanische Nordosten und die Oberrheinregion im Vergleich

Sample text

17 Auffällig ist, daß sich die Institutionalisierung grenzüberschreitender Zusammenarbeit im Nordosten Nordamerikas wie auch der Aufstieg der separatistischen Bewegung in Quebec vor dem gleichen Zeithorizont vollzieht. Durch die autonornistischen Bestrebungen Quebecs ist die interprovincial boundary zu den Atlantikprovinzen mit einer potentiell internationalen Konnotation belegt worden, was den Nordosten als triregionale Grenzzone definiert. 2. Die Seegrenze Während die Landgrenze im Nordosten nach 1842 nicht länger strittig war, ist der Verlauf der Meeresgrenze bis heute nicht endgültig geklärt.

Herlan 1989). 19 Eine solche Perspektive kann die Kennzeichnung von Acadia als New England's Outpost zu Beginn des 18. Jahrhunderts (Brebner) oder die ökonomische Beschreibung der Beziehungen zwischen den Neuenglandstaaten und den Maritime Provinces bis zum Ende des 18. Jahrhunderts durch das Zentrum-Hinterland-Modell mit Ansätzen vereinbaren, die Migrations- bzw. 19 28 Im genannten Sammelband finden sich mehrere Vorstellungen davon, was unter dem Nordosten Nordamerikas zu verstehen sei. Filr die vorliegende Arbeit gilt, daß darunter das Gebiet der Provinz Quebec, der Atlantikprovinzen sowie der Neuenglandstaaten subsumiert wird.

Das unmittelbare Schlachtfeld umfaßte das Elsaß, die Südpfalz und Baden. Die wachsende Bedeutung regionaler Einheiten am Oberrhein ist als Resutat einer zweifachen Entwicklung zu sehen. Zum einen besann sich die deutsche Bevölkerung, als sie sich nach Ende des Krieges mit dem Scheitern eines absurden nationalstaatlichen Konzepts mit Tendenz zur Weltherrschaft konfrontiert sah, auf kleinräumigere Bezugsgrößen. Hier konnten regionale Zugehörigkeiten eine emotionale Rückzugsmöglichkeit - "Heimat" - bieten, indem sie vergleichsweise weniger kompromittiert schienen (Wünsche) 1980: 316).

Download PDF sample

Rated 4.95 of 5 – based on 15 votes