Download Klassen, Schichten, Mobilität: Eine Einführung by Martin Groß PDF

By Martin Groß

Dieses Buch gibt eine grundlegende Einführung in zentrale Ansätze der examine sozialer Ungleichheit und sozialer Mobilität. Dabei werden Theorien und Methoden der intergenerationalen Mobilitätsforschung (welchen Einfluss hat die Herkunft auf die soziale Lage der Menschen?) sowie der Untersuchung von Prozessen intragenerationaler Mobilität (welche Auswirkung haben die Strukturen der Arbeitsmarktes für den beruflichen Karriereprozess?) vorgestellt. Ein besonderes Gewicht liegt auf der Frage, ob "traditionelle" Klassen- und Schichtkonzepte für die examine der Ungleichheitsstruktur einer modernen Gesellschaft überhaupt noch tauglich sind.

Show description

Read Online or Download Klassen, Schichten, Mobilität: Eine Einführung PDF

Best german_11 books

Radiojodtherapie: bei benignen und malignen Schilddrüsenerkrankungen

Der vorliegende Band füllt eine Lücke. Er gibt einen komprimierten Überblick über Chancen und Risiken dieser immer noch mit Vorurteilen belegten Therapieform. Die vorliegenden Langzeitergebnisse belegen die hervorragenden Möglichkeiten der Radiojodtherapie. Der vielbeschäftigte Arzt soll sich durch dieses Praxisbuch rasch mit der speziellen Materie und den deutschen Behandlungsmodalitäten vertraut machen können.

Die krankhaften Geschwülste: Erster Band: Dreissig Vorlesungen, gehalten während des Wintersemesters 1862–1863 an der Universität zu Berlin

Als das letzte Wintersemester beginnen sollte, waren die Aussichten fur mich, irgend eine grossere wissenschaftliche Arbeit bis zur Ver offentlichung durchfuhren zu konnen, sehr gering. Das politische Amt, welches mir durch das Vertrauen der Wahler ubertragen conflict, erfor derte mindestens eine solche Hingabe, dass ich nicht dar an denken durfte, neben der Erfullung meiner gewohnlichen amtlichen Verpflich tungen noch eine neue literarische Aufgabe, welche besondere Vor bereitungen und Mussestun den erforderte, ubernehmen zu konnen.

Extra resources for Klassen, Schichten, Mobilität: Eine Einführung

Sample text

Obere Mitre ca. mittlere Mitre ca. H. H. H. ,,~~ Die Markierungen in der breiten Mitte b e d e u t e n : ~]Angeh6rige des sogcnannten neuen Mittelstaaads ~ A n g e h 6 r i g e des sogenannten alten Mittelstands Unten ca. SozialVerachtele ca. H. H. Sel:NrechteStriche weimn darauf hin, dab nur eine Zone bezeichnet werden kann, innerhalb derer jemand etwa im Statusaufbau liegt. tlktr zeigen an, dab ein bestimmter gesellschaftticher Stw tus fixiert werden kann. - * = Mitte nach der Verteilung der Bevtiikerung.

H. schliegen sich dicht daran nach unten und oben an, und nur ca. 4 v. H. lassen sich nach unten und sogar nur 1-2 v. H. nach oben als deutliche Enden des Aufbaus charakterisieren" (Bolte/Hradil 1988: 218-219). " Statusaufbau und Schichtung der westdeutschen BevOlkerung (60er Jahre) Bezeichnung der Statuszone Anteil Oberschicht ca. H. H. obere Mitre ca. mittlere Mitre ca. H. H. H. ,,~~ Die Markierungen in der breiten Mitte b e d e u t e n : ~]Angeh6rige des sogcnannten neuen Mittelstaaads ~ A n g e h 6 r i g e des sogenannten alten Mittelstands Unten ca.

Es wurde allerdings schon darauf hingewiesen, dass die hier vorgestellten Klassiker der Klassen- und Schichtforschung zu viele konzeptionelle Schwgchen aufweisen, um einen solchen Test erfolgreich bestehen zu k6nnen. Daher wurde jede der vorgestellten Konzeptionen weiter entwickelt, wobei zahlreiche Varianten entstanden, die jeweils spezifische Aspekte des Ungleichheitssystems in den Vordergrund stellen. Diese Entwicklungen ver~ndem aber nicht unbedingt die Erkennmisabsichten der ,,Stammkonzepte", sondern versuchen vielmehr, diese so zu reformulieren, dass diese Erkenntnisabsichten angesichts sich wandelnder Strukturen sozialer Ungleichheit auch umgesetzt werden kOnnen.

Download PDF sample

Rated 4.67 of 5 – based on 21 votes