Download Leim und Gelatine: Sonderabdruck aus der Kolloidchemischen by Dr. E. Sauer (auth.), Dr. Raph. Ed. Liesegang (eds.) PDF

By Dr. E. Sauer (auth.), Dr. Raph. Ed. Liesegang (eds.)

Show description

Read or Download Leim und Gelatine: Sonderabdruck aus der Kolloidchemischen Technologie PDF

Similar german_11 books

Radiojodtherapie: bei benignen und malignen Schilddrüsenerkrankungen

Der vorliegende Band füllt eine Lücke. Er gibt einen komprimierten Überblick über Chancen und Risiken dieser immer noch mit Vorurteilen belegten Therapieform. Die vorliegenden Langzeitergebnisse belegen die hervorragenden Möglichkeiten der Radiojodtherapie. Der vielbeschäftigte Arzt soll sich durch dieses Praxisbuch rasch mit der speziellen Materie und den deutschen Behandlungsmodalitäten vertraut machen können.

Die krankhaften Geschwülste: Erster Band: Dreissig Vorlesungen, gehalten während des Wintersemesters 1862–1863 an der Universität zu Berlin

Als das letzte Wintersemester beginnen sollte, waren die Aussichten fur mich, irgend eine grossere wissenschaftliche Arbeit bis zur Ver offentlichung durchfuhren zu konnen, sehr gering. Das politische Amt, welches mir durch das Vertrauen der Wahler ubertragen warfare, erfor derte mindestens eine solche Hingabe, dass ich nicht dar an denken durfte, neben der Erfullung meiner gewohnlichen amtlichen Verpflich tungen noch eine neue literarische Aufgabe, welche besondere Vor bereitungen und Mussestun den erforderte, ubernehmen zu konnen.

Additional resources for Leim und Gelatine: Sonderabdruck aus der Kolloidchemischen Technologie

Example text

Der Lederleim ist weitaus das alteste der Glutinpraparate, deren Darstellung fabrikmaBig betrieben wird, deshalb soil diese hier an erster Stelle behandelt werden. Die Vorbehandlung der Rohstoffe besteht in einer Verlangerung des in den meisten Fallen vom Gerber bereits eingeleiteten Ascherprozesses. Nach seiner rein auBerlichen Beschaffenheit unterscheidet man getrocknetes und nasses Rohmaterial. Material einen brauchbaren Leim gewinnen zu konnen. Das feuchte, mit Kalkmilch behandelte Leimleder wurde meist schon vom Gerber auf luftigen BOden unter haufigem Wenden getrocknet und ging dann als Trockenware an die Leimfabriken.

B. MineralOl vollig ungeeignet ist. Die Neigung des Filtrats zum Schaumen ist nicht immer gleich groB. Ein stark alkaIischer, also kalziumhydroxydhaltiger Leim schaumt nach der Filtration sehr stark. Ein weitgehend elektrolytfreier, neutraler, von Muzinen und Abbaustoffen freier Abb. 28. Dreikorper-Vakuumverdampfer fUr LeimlOsungen von W. W ie g and, Merseburg. Leim hat auch nach der Filtration nur wenig Neigung zur Bildung eines starken und haltbaren Schaums. Fettfrei ist praktisch kein Leim und haufig verdanken gerade die aus handwerksmaBigen Betrieben stammenden Leime, die im· Ruf besonders geringen Schaumens stehen, diese Eigenschaft ihrem hohen Fettgehalt (0,5 % Fett sind keine Seltenheiten).

Weiterhin wird der Fettgehalt, wenn ein solcher vorhanden ist, wesentlich verringert; Fettsauren werden hier meist als Kalkseifen in Form feiner Flocken vorliegen, die yom Filter zuriickgehalten werden, unverseiftes Fett 'wirdanscheinend von der Filterfaser adsorbiert. I ... 0 0 I 1) E. Sauer, KunstdUnger- und Leimindustrie 21, 295 (1924). DIE FABRIKATION DES LEDERLEIMS 34 Die unmittelbare Foige des Filtrierens ist haufig ein verstarktes Schaumen des Filtrats, was vor allem beim Eindampfen zu Storungen undVeriusten fiihren kann.

Download PDF sample

Rated 4.53 of 5 – based on 42 votes