Download Magenkarzinom: Klassifikation, Diagnostik und by J. Hotz, H.-J. Meyer, H.-J. Schmoll, H.W. Bruckner, M. PDF

By J. Hotz, H.-J. Meyer, H.-J. Schmoll, H.W. Bruckner, M. Classen, G. Feifel, H. Goebell, R. Grote, C. Herfarth, P. Hermanek, A. Hölscher, J. Jähne, H.O. Klein, P. Langhans, H. Milbradt, R. Ottenjann, R. Pichlmayr, P. Preusser, W. Rösch, P. Schlag, J.R. Siew

Die Beschaftigung mit dem Magenkarzinom ist in den letzten Jah ren von der intemistischen Gastroenterologie vemachlassigt worden. Dies laBt sich an den Schwerpunktthemen der nationalen und intemationalen gastroenterologischen Veranstaltungen ablesen, die die b6sartigen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes - abgese chicken yom Kolonkarzinom - weitgehend ausklammem. Dies magazine zum Teil daran liegen, daB die endoskopisch-bioptische Diagnostik des Magenkarzinoms einschliel3lich der Suche nach dem Friihkar zinom ausgefeilt ist und wenig neue wissenschaftliche Substanz herzugeben scheint. Zum anderen sind die konservativ-therapeuti schen Bemiihungen beim inoperablen oder nicht kurativ operierten Patienten in vielen Fallen frustran gewesen und gaben AnlaB zu einer eher fatalistischen Haltung des intemistischen Gastroentero logen gegeniiber dieser Erkrankung. 1m Gegensatz dazu bestimmt das Thema "Magenkarzinom" nach wie vor in hohem MaBe das Interesse der allgemeinchirurgi schen Disziplin auf der Suche nach einem adaquaten operativen Vorgehen. In jiingster Zeit hat sich - oft unbemerkt von der Gastroenterologie - die intemistische Onkologie auf diesem Gebiet vorwartsbewegt und erste echte chemotherapeutische Erfolge errungen. So besteht heute kein Zweifel mehr daran, daB das Magenkarzinom eine relativ hohe Chemosensitivitat gegeniiber Zytostatika besitzt im Vergleich zu den anderen Tumoren des Gastrointestinaltraktes wie dem Kolon-, Pankreas-, Gallengangs und Leberkarzinom. Wirksame Palliation in fortgeschrittenen Sta dien sowie kombinierte operativ-chemotherapeutische Therapie modalitaten sind hoffnungsvolle Zukunftsperspektiven.

Show description

Read Online or Download Magenkarzinom: Klassifikation, Diagnostik und stadiengerechte Therapie PDF

Similar german_6 books

Qualitätsinformationssysteme: Modell und technische Implementierung

Das Buch beschreibt eine Methodik zur Modellierung von Qualitätsinformationssystemen (QIS) sowie Aspekte ihrer technischen Implementierung. Von besonderem Interesse ist ein objektorientiertes Referenzmodell, das als Ausgangspunkt zur Abbildung aller betrieblichen QIS genutzt werden kann. Schwerpunkte des Buches bilden die Handhabung und die Möglichkeiten des Modells sowie die Anforderungen an technische Systeme zur Realisierung von Informationssystemen.

Funktionelle Biochemie: Eine Einfuhrung in die medizinische Biochemie

Die Funktionelle Biochemie ist eine kurze und prazise Darstellung der Grundlagen der Biochemie einschlie? lich Immunologie, Molekularbiologie und Endokrinologie. Loffler ist es gelungen, durch eine hervorragende Didaktik, einen eingangig und verstandlich geschriebenen textual content sowie eine gro? e Zahl zweifarbiger Abbildungen, Tabellen und Reaktionsschemata einen besonders ansprechenden Uberblick uber diesen komplexen Themenbereich zu erstellen.

Additional resources for Magenkarzinom: Klassifikation, Diagnostik und stadiengerechte Therapie

Example text

Die Ergebnisse unserer Routinepatienten waren schlechter und entsprechen mit einer Sensitivitat von 70-75% ebenso wie die sonographischen Werte den Literaturangaben [1-7, 9-14]. 4a, b. ZirkuHir wachsender Tumor im Korpus mit Infiltration ~ des Pankreas P und b multiplen Lymphmknoten ~ in 2 benachbarten Schichten. (pT4/N3/MO) 46 R. Grote et al. sen sich sicherer nachweisen als an den Kurvaturen gelegene. Die Differenzierung von Gefiil3en und Lymphknoten kann im Computertomogramm die Bolusinjektion eines nierengangigen Kontrastmittels erforderlich machen.

3. Magenkarzinom vom Intestinaltyp (Farbhistogramm). Farbabbildung s. 209 AbbA. Magenkarzinom vom diffusen Typ (Farbhistogramm). Farbabbildung s. 210 22 P. Herrnanek Tabelle 2. Sieherheitsabstande in Abhangigkeit vom Lauren-Typ. allg. abdominal, bei Ubergreifen auf Kardia abdominothorakal Lokalisation unterer Halfe Subtotale aborale Resektion 2) Fortgesehrittenes Karzinom vom diffusen Typ In der Regel Gastrektomie Abdominal Lokalisation unteres Magendrittel Lokalisation mittleres und/oder oberes Abdominothorakal (entspreehend weite Mitresektion des thorakalen Osophagus) Drittel Bei kleinem prapylorisehem Tumor eventuell subtotale aborale Resektion Tabelle 3.

2. Histologische Aufarbeitung eines Magenfriihkarzinoms. Farbabbildung s. Anhang S. 211 zwischen II c und III vor, die einen malignen Zyklus (Sakita et al. 1971) durchlaufen, der bis zur Ulkusnarbe mit konsekutivem Rezidiv gehen kann. Fur das weitere Vorgehen und insbesondere die prognostische Beurteilung entscheidend ist die Lauren- Klassifikation: Typ I und II a sind praktisch ausschliel3lich Intestinalzellkarzinome (Elster u. Seifert 1979), bei den Typen II b, II c und III dominierte das diffuse Karzinom.

Download PDF sample

Rated 4.06 of 5 – based on 25 votes