Download Managementorientiertes IT-Controlling und IT-Governance by Stefan Helmke, Matthias Uebel PDF

By Stefan Helmke, Matthias Uebel

IT-Controlling und IT-Governance sind wesentliche Erfolgsfaktoren, um den ökonomischen Mehrwert der IT zu erhöhen. Das Werk vermittelt die theoretischen Grundlagen in diesem Bereich und zeigt mit zahlreichen Beispielen, wie es in der Praxis umgesetzt wird.

Show description

Read Online or Download Managementorientiertes IT-Controlling und IT-Governance PDF

Best german_6 books

Qualitätsinformationssysteme: Modell und technische Implementierung

Das Buch beschreibt eine Methodik zur Modellierung von Qualitätsinformationssystemen (QIS) sowie Aspekte ihrer technischen Implementierung. Von besonderem Interesse ist ein objektorientiertes Referenzmodell, das als Ausgangspunkt zur Abbildung aller betrieblichen QIS genutzt werden kann. Schwerpunkte des Buches bilden die Handhabung und die Möglichkeiten des Modells sowie die Anforderungen an technische Systeme zur Realisierung von Informationssystemen.

Funktionelle Biochemie: Eine Einfuhrung in die medizinische Biochemie

Die Funktionelle Biochemie ist eine kurze und prazise Darstellung der Grundlagen der Biochemie einschlie? lich Immunologie, Molekularbiologie und Endokrinologie. Loffler ist es gelungen, durch eine hervorragende Didaktik, einen eingangig und verstandlich geschriebenen textual content sowie eine gro? e Zahl zweifarbiger Abbildungen, Tabellen und Reaktionsschemata einen besonders ansprechenden Uberblick uber diesen komplexen Themenbereich zu erstellen.

Extra info for Managementorientiertes IT-Controlling und IT-Governance

Sample text

Grundsätzlich lassen sich im Rahmen des Best‐Practice‐Service‐Packaging zur Kostenre‐ duktion und Performanceverbesserung drei Basisvarianten unterscheiden, die wiederum wie folgt weiter differenziert werden können: ■ Serviceoptimierung ‒ ‒ ‒ Streichung nicht benötigter Services Reduktion der Service Levels Reduktion des Serviceumfangs ■ Preisverhandlungen mit Lieferanten ■ Einsatz neuer IT‐ Lieferanten 34 Stefan Helmke & Matthias Uebel Für die Identifikation der besten Serviceerbringung vor dem Hintergrund eines optimalen Kosten‐ und Leistungsverhältnisses sind ist ein internes oder externe Benchmarking durch‐ zuführen.

Sterle & Senger, 2011). Der Einsatz von Informationstechnologie in allen Kern‐ und Supportprozessen der Unter‐ nehmung veränderte dabei die Wertschöpfung fundamental.  durch Ablösung veralteter IT‐Lösungen durch neue, kosten‐ günstigere und leistungsfähigere Technologien. Die vielfältigen Potenziale der IT, in diesen Dimensionen Geschäftsnutzen zu stiften, füh‐ ren in global agierenden Konzernen zu einer Vielzahl von Projektideen, die um ein be‐ schränktes Budget für Neuentwicklungen konkurrieren.

Projektmitarbeiter kontinuierlich mit allen relevanten Projektinfor‐ mationen zu versorgen, um auskunftsfähig zu sein. 9 47 Überblick zu Aufgaben der Projektbegleitungsfunktion Im Rahmen der Trouble Shooting‐Funktion nimmt der Key Account Manager die Rolle eines „Schiedsrichters“ und Mediators ein. Bei aufkommenden Problemen zwischen den IT‐Fachbereichen und den Kunden ist es Aufgabe des Key Account Managers zu verhan‐ deln und zu schlichten. Zu einem hat er Konflikte in der Zusammenarbeit zu lösen zum anderen hat er darauf zu achten, dass die vorgegebenen Information und Entscheidungs‐ wege eingehalten werden.

Download PDF sample

Rated 4.94 of 5 – based on 3 votes