Download Medienrecht: Eine Einführung by Udo Branahl (auth.) PDF

By Udo Branahl (auth.)

Show description

Read Online or Download Medienrecht: Eine Einführung PDF

Best german_11 books

Radiojodtherapie: bei benignen und malignen Schilddrüsenerkrankungen

Der vorliegende Band füllt eine Lücke. Er gibt einen komprimierten Überblick über Chancen und Risiken dieser immer noch mit Vorurteilen belegten Therapieform. Die vorliegenden Langzeitergebnisse belegen die hervorragenden Möglichkeiten der Radiojodtherapie. Der vielbeschäftigte Arzt soll sich durch dieses Praxisbuch rasch mit der speziellen Materie und den deutschen Behandlungsmodalitäten vertraut machen können.

Die krankhaften Geschwülste: Erster Band: Dreissig Vorlesungen, gehalten während des Wintersemesters 1862–1863 an der Universität zu Berlin

Als das letzte Wintersemester beginnen sollte, waren die Aussichten fur mich, irgend eine grossere wissenschaftliche Arbeit bis zur Ver offentlichung durchfuhren zu konnen, sehr gering. Das politische Amt, welches mir durch das Vertrauen der Wahler ubertragen conflict, erfor derte mindestens eine solche Hingabe, dass ich nicht dar an denken durfte, neben der Erfullung meiner gewohnlichen amtlichen Verpflich tungen noch eine neue literarische Aufgabe, welche besondere Vor bereitungen und Mussestun den erforderte, ubernehmen zu konnen.

Extra info for Medienrecht: Eine Einführung

Example text

162 Fotos und Filme, die bei einer öffentlichen Demonstration angefertigt werden, basieren in der Regel nicht auf einem speziellen Vertrauensverhältnis zwischen den Reportern und den Demonstranten. Fotos und Interviews hingegen, die Reporter in einem besetzten Haus von und mit den Hausbesetzern machen - und die ohne deren Einwilligung überhaupt nicht angefertigt werden könnten -, unterliegen generell dem Informantenschutz. Dies gilt auch bei Vorgängen, die sich an einer öffentlich zugänglichen Stelle abspielen, z.

Zugrunde. LG Berlin AfP 1981, S. 417 ff. , 419. LG Berlin a. a. O. ; sehr problematisch! 180 LG Trier AfP 1988, S. 88. 181 LG Trier a. a. O. , S. 88. 182 So Jarass AfP 1977, S. 214 ff. 183 LG Berlin AfP 1981, S. 419; BVerfG NJW 1988, S. 331. 184 BVerfG NJW 1988, S. 331. 6 Informantenschutz 49 Begünstigung von Tätern oder Teilnehmern, der Strafvereitelung oder der Hehlerei oder die Gegenstände, die beschlagnahmt werden sollen, in bestimmter Weise in eine Straftat verstrickt sind, nämlich durch eine Straftat hervorgebracht oder zur Begehung einer Straftat gebraucht oder bestimmt sind oder aus einer Straftat herrühren.

52. 176 Ständige Rechtsprechung, so z. B. BVerfGE 56, S. 247 ff. ; BVerfGE NJW 1988, S. 329 ff. 48 1 Recherchefreiheit und ihre Grenzen chierten Materials darf deshalb nicht erfolgen, wenn der damit verbundene Eingriff in die ungestörte Ausübung der Medienfreiheit nicht in einem angemessenen Verhältnis steht zur Schwere der Straftat, deren Aufklärung die Ermittlungen im Einzelfall dienen, und zur Stärke des bereits bestehenden Tatverdachts. Außerdem muss die Beschlagnahme zur Ermittlung oder Verfolgung der Straftat erforderlich sein, und die Zeitung bzw.

Download PDF sample

Rated 4.71 of 5 – based on 32 votes