Download Neuro-Psychopharmaka im Kindes- und Jugendalter: Grundlagen by M. Gerlach (auth.), Prof. Dr. rer. nat. Manfred Gerlach, PDF

By M. Gerlach (auth.), Prof. Dr. rer. nat. Manfred Gerlach, Prof. Dr. med. Andreas Warnke, Prof. Dr. med. Christoph Wewetzer (eds.)

Show description

Read or Download Neuro-Psychopharmaka im Kindes- und Jugendalter: Grundlagen und Therapie PDF

Best german_9 books

Medizinisches Seminar: Band III

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Innovationskooperationen entlang Supply Chains: Eine Analyse der europäischen Aviation-Industrie

Trotz enormer Wachstumsprognosen sehen sich klassische airways sehr großen Herausforderungen gegenüber, die sich u. a. aus geringen Margen, sinkenden Marktanteilen, steigenden Sicherheitsanforderungen und neuen Geschäftsmodellen ergeben. Zur Bewältigung dieser Herausforderungen werden Innovationskooperationen mit provide Chain Partnern empfohlen.

Extra info for Neuro-Psychopharmaka im Kindes- und Jugendalter: Grundlagen und Therapie

Sample text

Viele Neurone, die vom Kortex zum Striatum, Thalamus, Gehirnstamm und Rückenmark projizieren, ebenso wie afferente, intrinsische und efferente Neurone des Hippocampus, verwenden Aspartat und Glutamat als Neurotransmitter. Entsprechend der Innervierungsdichte werden regional unterschiedliche Aspartat- und Glutamat-Konzentrationen in den jeweiligen Projektionsarealen nachgewiesen (Abb. 15). Bemerkenswert ist die Tatsache, dass beide Neurotransmitter ca. 1000-fach hö- 34 A. ~ Aspartat 30 25 -S ~ 20 "" E :::.

Die glutamatergen Ionenkanal-Rezeptoren werden in pharmakologisch und funktionell unterschiedliche NMDA, AMPA- und Kainat -Rezeptoren unterteilt. NMDA- Rezeptoren sind vor allem für Ca 2 und in geringerem Maße auch für K+- und a+-Ionen durchlässing{Abb. LlS), währendAMPA-und Kainat-Rezeptoren einen Kationenkanal, der nur für K+- und Na+-Ionen durchlässig ist, regeln. Der NMDA-Rezeptor gehört mit zu den am besten regulierten Neurotransmitter-Rezeptoren und weist besondere Charakteristika auf (Abb.

Obwohl diese Kaskaden biochemischer Reaktionen in jeder Zelle des Organismus vorhanden sind, erreicht ihre Komplexität und gegenseitige Vernetzung in den Neuronen einen Höhepunkt, der mit der Organisation des Nervensystems selbst zu vergleichen ist. 1 Acetylcholin Neuroanatomisches Vorkommen ACh ist wegen des experimentell leicht zugänglichen Ortes seiner Ausschüttung, der motorischen Endplatte, der am besten untersuchte Neurotransmitter. Darüber hinaus wirkt es an Präsynapsen von Motoneuronen des Rückenmarks und in postganglionären Neuronen des Parasympathikus.

Download PDF sample

Rated 4.94 of 5 – based on 47 votes