Download Open Source Knowledge Management by Georg Hüttenegger PDF

By Georg Hüttenegger

Das Buch präsentiert die vielfältigen Möglichkeiten von Open resource software program zur Unterstützung von Wissensmanagement. Der Autor erläutert die Grundlagen und Einsatzmöglichkeiten von Open resource software program beim wisdom administration und entwickelt auf Grund von Analysen konkreter Open resource Produkte Entscheidungskriterien und Anleitungen für die Einführung und Verbesserung von wisdom administration und Open resource software program. Kosteneinsparungen und Effizienz finden dabei besondere Beachtung. Die unverzichtbare organisatorische foundation wird ebenso beleuchtet wie die Möglichkeiten einer schrittweisen Einführung in einer konkreten employer. Damit beleuchtet der Autor nicht nur die verschiedenen Facetten für das Open resource wisdom administration, sondern zeigt auch direkt umsetzbare Teillösungen.

Show description

Read Online or Download Open Source Knowledge Management PDF

Similar unix books

GCC.The complete reference

This is often the definitive connection with the GCC open-source compiler. Get up to date info at the most recent features--including compiling Java code, construction purposes utilizing a number of languages, utilizing the debugger, linking, libraries, and masses extra.

DNS in Action: A detailed and practical guide to DNS implementation, configuration, and administration

A close and sensible advisor to DNS implementation, configuration, and management Technically certain with useful recommendations complete consultant to configuration and management of DNS servers Covers DNS Extensions, delegation, and registration intimately The area identify procedure is likely one of the foundations of the web.

Pluggable Authentication Modules : the definitive guide to PAM for Linux sysadmins and C developers : a comprehensive and practical guide to PAM for Linux : how modules work and how to implement them

First this booklet explains how Pluggable Authentication Modules (PAM) simplify and standardize authentication in Linux. It exhibits intimately how PAM works and the way it's configured. Then eleven universal modules used throughout UNIX/Linux distributions are tested and defined, together with all their parameters. set up of third-party modules is mentioned, and the improvement of latest modules and PAM-aware functions is printed.

Just Say No to Microsoft: How to Ditch Microsoft and Why It's Not As Hard As You Think

Simply Say No to Microsoft - starts off through tracing Microsoft's upward push from tiny software program startup to monopolistic juggernaut and explains how the company's practices through the years have discouraged innovation, stunted pageant, and helped foster an atmosphere ripe for viruses, insects, and hackers. Readers learn the way they could sell off Microsoft items - even the home windows working procedure - and stay efficient.

Additional info for Open Source Knowledge Management

Example text

Insgesamt kann man von einer relativ m¨ achtigen L¨osung sprechen, die gut integriert ist und Einiges an communityorientierten“ Funktionen anbietet. ” Beim flexiblen Berechtigungssystem gibt es zum Beispiel die M¨oglichkeit von Vorlagen (also zusammengefassten Sets an Berechtigungen, um den Nutzern die Arbeit zu erleichtern). Durch die Basis Java ist man recht flexibel beim Einbinden von weiteren Funktionen und kann auf eine reichhaltige Softwarebasis f¨ ur viele Gebiete zur¨ uckgreifen. Weiters ist (wie auch noch im Kapitel 4 ausgef¨ uhrt wird) eine Java L¨ osung tendenziell besser wartbar und skalierbar als zum Beispiel eine PHP L¨ osung.

F¨ ur dar¨ uberhinausgehende Aspekte kann man auf eine Reihe von Firmen oder erfahrene Entwickler zur¨ uckgreifen. Man sollte sich aber dar¨ uber klar sein, dass man sich f¨ ur eine Nische entscheidet (wobei es eine der aktivsten Nischen im betrachteten Umfeld ist). 1). Daher gilt selbstverst¨ andlich alles, was f¨ ur Plone selbst gilt. COM GmbH und die Technische Universit¨ at M¨ unchen, denen Plone alleine noch nicht ausreichte. Wichtige eigene Funktionen sind Metadaten zu jedem Element (die bei der Suche ber¨ ucksichtigt werden), Personalisierung f¨ ur jeden Benutzer und ein verbesserter Workflow.

Wenn man diese Punkte nicht ausreichend ber¨ ucksichtigt, riskiert man ein komplettes Scheitern des KM Systems und damit potenziell der KM Initiative. Nur ein einfach zu bedienendes System, das gute Antwortzeiten liefert, wird verwendet werden. Umgekehrt heißt das: Ein System ohne diese Eigenschaften wird nicht verwendet werden! 14 Uberblick Zusammengenommen beschreiben die aufgef¨ uhrten Anforderungen, welche Punkte ein vollst¨andiges KM System adressieren muss. W¨ahrend f¨ ur eine KM Initiative sehr viele organisatorische Gesichtspunkte neben den technischen Fragen des IT Systems behandelt werden m¨ ussen, sind nur solche Aspekte detaillierter beschrieben worden, die einen nennenswerten Einfluss auf ein KM System haben.

Download PDF sample

Rated 4.93 of 5 – based on 37 votes