Download Perspektiven des Dienstleistungsmarketing: Ansatzpunkte für by Univ.Ass.Mag.Dr. Claudia Klausegger (auth.), Prof. Dr. Dr. PDF

By Univ.Ass.Mag.Dr. Claudia Klausegger (auth.), Prof. Dr. Dr. h.c. Werner Hans Engelhardt (eds.)

Der seit 1991 regelmäßig stattfindende Dienstleistungsmarketing-Workshop bietet Wissenschaftlern aus dem In- und Ausland Gelegenheit, eigene Forschungsergebnisse vorzustellen und die Resultate von Fachkollegen kennenzulernen, die an verwandten Themen arbeiten. Dieses Buch präsentiert die Beiträge des five. Workshops, bei dem Fragen des Qualitätsmanagements, der Gestaltung von Geschäftsbeziehungen und der Kapazitätsplanung ebenso behandelt wurden wie Aspekte der Marktabgrenzung, des Conjoint dimension und des Innovationsmanagements. Auch das industrielle Servicemarketing und der Themenkomplex der internen Dienstleistungen standen zur Diskussion.

Show description

Read or Download Perspektiven des Dienstleistungsmarketing: Ansatzpunkte für Forschung und Praxis PDF

Similar german_11 books

Radiojodtherapie: bei benignen und malignen Schilddrüsenerkrankungen

Der vorliegende Band füllt eine Lücke. Er gibt einen komprimierten Überblick über Chancen und Risiken dieser immer noch mit Vorurteilen belegten Therapieform. Die vorliegenden Langzeitergebnisse belegen die hervorragenden Möglichkeiten der Radiojodtherapie. Der vielbeschäftigte Arzt soll sich durch dieses Praxisbuch rasch mit der speziellen Materie und den deutschen Behandlungsmodalitäten vertraut machen können.

Die krankhaften Geschwülste: Erster Band: Dreissig Vorlesungen, gehalten während des Wintersemesters 1862–1863 an der Universität zu Berlin

Als das letzte Wintersemester beginnen sollte, waren die Aussichten fur mich, irgend eine grossere wissenschaftliche Arbeit bis zur Ver offentlichung durchfuhren zu konnen, sehr gering. Das politische Amt, welches mir durch das Vertrauen der Wahler ubertragen warfare, erfor derte mindestens eine solche Hingabe, dass ich nicht dar an denken durfte, neben der Erfullung meiner gewohnlichen amtlichen Verpflich tungen noch eine neue literarische Aufgabe, welche besondere Vor bereitungen und Mussestun den erforderte, ubernehmen zu konnen.

Extra resources for Perspektiven des Dienstleistungsmarketing: Ansatzpunkte für Forschung und Praxis

Example text

Das Conjoint Measurement ist somit für hoch integrative Dienstleistungen kaum geeignet. Individuell erbrachte Dienstleistungen haben eine Variation der Eigenschaftsausprägungen in Abhängigkeit der individuellen Kundenwünsche zur Folge. Es gibt bei individuellen Dienstleistungen nicht ein bestimmtes Set an konkreten Eigenschaftsausprägungen, das diese kennzeichnet. Allenfalls ließe sich eine individuelle Dienstleistung über den Grad der Fähigkeit des Anbieters beschreiben, auf individuelle Wünsche zu reagieren.

Beim Rating sollen die Probanden ihre Präferenz für die einzelnen Varianten durch Ankreuzen auf einer Skala zum Ausdruck bringen. Das Ergebnis der empirischen Untersuchung ist eine individuelle Präferenzreihenfolge der vorgelegten Produktvarianten. Aus dieser empirischen Präferenzreihenfolge sollen metrische Nutzenfunktionen auf individueller Basis geschätzt werden. Hierzu ist es notwendig ein Nutzenmodell zu spezifizieren, dessen Parameter geschätzt werden. 2. Nutzenmodell und Schätzmethode Es gibt verschiedene Nutzenmodelle im Rahmen einer Conjoint-Analyse, die hier nicht im einzelnen dargestellt werden sollen.

MEFFERT, Heribert: Marktorientierte Führung von Dienstleistungsunternehmen - neuere Entwicklungen in Theorie und Praxis, in: DBW 1994, S. 519-54l. ): Konsumentenverhalten und Information, Wiesbaden 1979, S. 185-208. STAUSS, BerndIHENTscHEL, Bert: Verfahren der Problementdeckung und -analyse im Qualitätsmanagement von Dienstleistungsunternehmen, in: Jahrbuch der Absatzund Verbrauchsforschung, 1990, S. 232-259. WORATSCHEK, Herbert: Die Typologisierung von Dienstleistungen aus informationsökonomischer Sicht, in: "der markt" - Zeitschrift für Absatzwirtschaft und Marketing, 1996, Heft 1, S.

Download PDF sample

Rated 4.43 of 5 – based on 14 votes