Download Qualitativ-empirische Sozialforschung: Konzepte, Methoden, by Detlef Garz, Klaus Kraimer PDF

By Detlef Garz, Klaus Kraimer

Obwohl sich die Beiträge zur qualitativ-empirischen Sozialforschung derzeit großer Aufmerksamkeit erfreuen, lassen sich noch immer Lücken im Hinblick darauf erkennen, inwieweit die geplanten Anwendungen sachhaltig sind und Erkenntnisfortschritte ermöglichen. Diesem Mangel will dieser Band entgegentreten.

Show description

Read or Download Qualitativ-empirische Sozialforschung: Konzepte, Methoden, Analysen PDF

Similar german_11 books

Radiojodtherapie: bei benignen und malignen Schilddrüsenerkrankungen

Der vorliegende Band füllt eine Lücke. Er gibt einen komprimierten Überblick über Chancen und Risiken dieser immer noch mit Vorurteilen belegten Therapieform. Die vorliegenden Langzeitergebnisse belegen die hervorragenden Möglichkeiten der Radiojodtherapie. Der vielbeschäftigte Arzt soll sich durch dieses Praxisbuch rasch mit der speziellen Materie und den deutschen Behandlungsmodalitäten vertraut machen können.

Die krankhaften Geschwülste: Erster Band: Dreissig Vorlesungen, gehalten während des Wintersemesters 1862–1863 an der Universität zu Berlin

Als das letzte Wintersemester beginnen sollte, waren die Aussichten fur mich, irgend eine grossere wissenschaftliche Arbeit bis zur Ver offentlichung durchfuhren zu konnen, sehr gering. Das politische Amt, welches mir durch das Vertrauen der Wahler ubertragen conflict, erfor derte mindestens eine solche Hingabe, dass ich nicht dar an denken durfte, neben der Erfullung meiner gewohnlichen amtlichen Verpflich tungen noch eine neue literarische Aufgabe, welche besondere Vor bereitungen und Mussestun den erforderte, ubernehmen zu konnen.

Additional info for Qualitativ-empirische Sozialforschung: Konzepte, Methoden, Analysen

Example text

Stuttgart 1979. HUBER, G. /MANDL, H. ): Verbale Daten. Weinheim 1982. : Qualitative Forschungsmethoden und Handlungsforschung. Köln 1987. : Qualitative research traditions: A review. In: Review of Educational Research 57 (1987), S. 1-50. : Clarifying qualitative research: A focus on traditions. In: Educational Researcher 17 (1988), H. 1, S. 16-24. : Qualitative research: A defense of traditions. In: Review of Educational Research 59 (1989), S. 229-235. JÜITEMANN, G. ): Qualitative Forschung in der Psychologie.

Entschärfung des Dilemmas: A: Also, der Vater wird bestimmt einsehen, daß er im Unrecht ist. " Derartige Stellen im Interview weisen darauf hin, daß die Interviewer nicht genügend Erfahrung im Umgang mit der Methode haben. Um solche Mängel rechtzeitig - das heißt vor dem Forschungseinsatz - verhindern zu können, ist es unbedingt notwendig, Probeinterviews durchzuführen. Diese Probeinterviews sollten von dem Interviewer selbst ver- Stefan Aufenanger 46 schriftet und auch ausgewertet werden. Spätestens bei der Auswertung, häufig auch schon bei der Verschriftung, fallen dann nämlich Interviewfehler auf und ein Lernprozeß wird initüert.

Stefan Aufenanger 42 Bei genauer Analyse der drei Situationen zeigte sich, daß im Hinblick auf die Entscheidungs- und die damit verbundenen Begründungsmöglichkeiten die Handlungsoptionen nicht gleich verteilt sind. Die Situationen sind strukturell gesehen ungleich aufgebaut. Bei der Lehrmeistersituation liegt die Entscheidung zwischen 'Wahrheit sagen' und 'Schüler schützen' bzw. 'Wahrheit' und 'Vertrauen'. Die Situation der pädagogischen Note verlangt dagegen eine Entscheidung zwischen 'Engagement' und 'Nachgeben'.

Download PDF sample

Rated 4.86 of 5 – based on 8 votes