Download Qualitätsbestimmende Merkmale von Tierhaaren by Günther Satlow PDF

By Günther Satlow

Show description

Read or Download Qualitätsbestimmende Merkmale von Tierhaaren PDF

Similar german_9 books

Medizinisches Seminar: Band III

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Innovationskooperationen entlang Supply Chains: Eine Analyse der europäischen Aviation-Industrie

Trotz enormer Wachstumsprognosen sehen sich klassische airways sehr großen Herausforderungen gegenüber, die sich u. a. aus geringen Margen, sinkenden Marktanteilen, steigenden Sicherheitsanforderungen und neuen Geschäftsmodellen ergeben. Zur Bewältigung dieser Herausforderungen werden Innovationskooperationen mit offer Chain Partnern empfohlen.

Extra resources for Qualitätsbestimmende Merkmale von Tierhaaren

Example text

Flugwissenschaft Schiffahrt Aeronautics . es Texti! matiques Mathemâticas Traffic Trafic Trâfico MaTeMaTHKa TpaHcrropT Medizin . Pharmakologie Wirtschaftswissenschaften Medicine • Pharmacology Medecine • Pharmacologie Medicina .

Cystingehalt - Trypsinliislichkeit Die recht strammen Zusammenhănge zwischen Cystingehalt und Trypsinloslichkeit kommen durch einen Korrelationskoeffizienten von -0,912 (S = 99,9%) zum Ausdruck, d. h. mit zunehmendem Cystingehalt fălIt die Trypsinloslichkeit ab (siehe auch Abb. 5). Das Enzym Trypsin baut die Peptidbindungen tierischer Fasern ab. Bereits .... S III Q. 5 Zusammenhang zwischen Cystingehalt und Trypsinloslichkeit von Schurziegenhaaren Ce) und Kalkziegenhaaren (o ) 20 10 o 10 5 - - --_ .

Zum Beispiel fiihrten spezifische Spaltungen des Cystins zu geringen FestigkeitsverIusten, und es ist daher ohne genauere Kenntnisse der Art der zur Schadigung fiihrenden Behandlung nicht ohne weiteres moglich, alIein aus dem Cystinabbau auf eine mechanische Schadigung zu schliefien [11 a]. Im vorliegenden FalI erfolgte die Spaltung der Cystinquervernetzung durch den Kalkascherprozefi, was einen Abfall der Zugfestigkeit zur Folge hatte. Ăhnliche Zusammenhănge fand PERYMAN [24c] an bei verschiedenen pH blind-gefarbten WolIen; je starker das Cystin durch Erhohung des pH-Wertes des Fărbebades gespalten wurde, desto niedriger lag auch die Reififestigkeit.

Download PDF sample

Rated 4.10 of 5 – based on 11 votes