Download Quoten, Kurven und Profile: Zur Vermessung der sozialen Welt by Jan-Hendrik Passoth, Josef Wehner PDF

By Jan-Hendrik Passoth, Josef Wehner

Ereignisse und developments in Politik, Wirtschaft oder Bildung und Wissenschaft werden durch Umfragewerte, Börsennotierungen und scores beobachtbar. Solche Zahlen¬sys¬teme fördern außerdem Möglichkeiten des Vergleichs und des Wettbewerbs. Auf¬fällig ist die Mediatisierung dieser Vorgänge. Statistiken gewinnen Aufmerksamkeit und motivieren Anschluss¬kommuni¬ka¬tionen vor allem dadurch, dass sie in den Massenmedien veröffentlicht werden. Im net werden aus zunächst noch unzu¬sammen¬hängen¬den Aktivitäten Gemein-sam¬kei¬ten und Unterschiede in den Interessen und Gewohnheiten der Nutzer errechnet, um Pro¬duk¬te besser vermarkten oder Gelegenheiten für die Suche nach Gleichgesinnten anbieten zu können. Der vorliegende Band versammelt konzeptionelle und empirische Beiträge zum Zahlengebrauch in der modernen Gesellschaft, zum Zusammenhang von Mediatisierung und Quantifizierung und zur veränderten Relevanz von Publikumsmessung und Nutzeranalyen in den Massenmedien und im Internet.

Show description

Read or Download Quoten, Kurven und Profile: Zur Vermessung der sozialen Welt PDF

Best german_11 books

Radiojodtherapie: bei benignen und malignen Schilddrüsenerkrankungen

Der vorliegende Band füllt eine Lücke. Er gibt einen komprimierten Überblick über Chancen und Risiken dieser immer noch mit Vorurteilen belegten Therapieform. Die vorliegenden Langzeitergebnisse belegen die hervorragenden Möglichkeiten der Radiojodtherapie. Der vielbeschäftigte Arzt soll sich durch dieses Praxisbuch rasch mit der speziellen Materie und den deutschen Behandlungsmodalitäten vertraut machen können.

Die krankhaften Geschwülste: Erster Band: Dreissig Vorlesungen, gehalten während des Wintersemesters 1862–1863 an der Universität zu Berlin

Als das letzte Wintersemester beginnen sollte, waren die Aussichten fur mich, irgend eine grossere wissenschaftliche Arbeit bis zur Ver offentlichung durchfuhren zu konnen, sehr gering. Das politische Amt, welches mir durch das Vertrauen der Wahler ubertragen conflict, erfor derte mindestens eine solche Hingabe, dass ich nicht dar an denken durfte, neben der Erfullung meiner gewohnlichen amtlichen Verpflich tungen noch eine neue literarische Aufgabe, welche besondere Vor bereitungen und Mussestun den erforderte, ubernehmen zu konnen.

Extra info for Quoten, Kurven und Profile: Zur Vermessung der sozialen Welt

Sample text

Referenz eingefügt, so dass sich bei einer Vielzahl einzelner Rückzahlungen letztlich wieder ein eher chaotisches Gesamtbild ergab. Gleichwohl zeigen sich hier ansatzweise die neuen Gestaltungsprinzipien der Paragraphierung, der Einteilung in Kapitel, der räumlichen und visuellen Aufteilung und Indexikalisierung verschiedener Inhalte etc. „Qua text it is still basically a chronological narrative but its nascent systematization of repayments under the relevant paragraph with separation by punctuation offers a measure of visual control, (…)“ (Hoskin & Macve 1986: 120).

Berlegungen zur hartnäckigen Unschärfe eines grundlegenden Begriffs im Controlling. ) (2011): Jahrbuch für Controlling und Rechnungswesen. Wien: LexisNexis Sombart, Werner (1969): Der moderne Kapitalismus: Historisch-systematische Darstellung des gesamteuropäischen Wirtschaftslebens von seinen Anfängen bis zur Gegenwart. 2. Band: Das europäische Wirtschaftsleben im Zeitalter des Frühkapitalismus. München; Leipzig: Duncker & Humblot (zuerst 1902) Stäheli, Urs (2004): Der Takt der Börse. Inklusionseffekte von Verbreitungsmedien am Beispiel des Börsen-Tickers.

Die These lautet, dass das – ursprünglich dem Feld der Finanzwirtschaft entstammende - Portfolio die paradigmatische Technologie der Repräsentation und Verfügbarmachung dieser flüchtigen, kontextgebundenen und in ihrer Substanz unbestimmten Ressourcen darstellt. Mittels des Portfolios wird die Intangibilität und Flüchtigkeit immaterieller Werte von einem Problem in ein genuines Rationalisierungspotenzial transformiert – in Form kontinuierlicher Reflexions- und Selbstverbesserungsprozesse innerhalb eines Feldes wettbewerblich konkurrierender Handlungsträger.

Download PDF sample

Rated 4.33 of 5 – based on 16 votes