Download Rating von Einzelhandelsimmobilien: Qualität, Potenziale und by Rainer Pittroff (auth.), Oliver Everling, Olaf Jahn, PDF

By Rainer Pittroff (auth.), Oliver Everling, Olaf Jahn, Elisabeth Kammermeier (eds.)

Einzelhandelsimmobilien, insbesondere Shopping-Center, sind bedeutende Faktoren im Wirtschaftsleben - als Handelsplattformen und damit auch als Investitionsmöglichkeit. Ihr wirtschaftlicher Erfolg liegt einer Vielzahl von Interessengruppen erheblich am Herzen. Dazu gehören nicht allein die Investoren, sondern ebenso die Händler selbst, die im Einzelhandel Beschäftigten, die für die Branche tätigen Dienstleister und auch die Städte und Gemeinden. Daran wird deutlich, dass zuverlässige Bewertungen und Beurteilungen von Einzelhandelsimmobilien für einen großen Personenkreis höchst bedeutsame Informationen darstellen.

Ziel dieses Buches ist es, dem Leser sämtliche Verfahrensweisen und Maßstäbe zu vermitteln, die bei der Beurteilung von Einzelhandelsimmobilien, und damit für eine Investitionsentscheidung, von Bedeutung sind. Im Wesentlichen geht es dabei darum, die betriebswirtschaftlich wichtigen Zahlen obvious zu machen, aber auch die rechtlichen, steuerlichen und technischen Aspekte werden eingehend beleuchtet.

Das breite Spektrum der beteiligten Autoren aus Finanzinstituten, dem Facility administration, der Beraterwelt und dem Einzelhandel selbst sorgt für eine perspektivenreiche und umfassende Darstellung; sie ist interessant für alle potenziellen Mieter und Investoren, aber auch für Vertreter der Kommunen.

Show description

Read or Download Rating von Einzelhandelsimmobilien: Qualität, Potenziale und Risiken sicher bewerten PDF

Best german_9 books

Medizinisches Seminar: Band III

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Innovationskooperationen entlang Supply Chains: Eine Analyse der europäischen Aviation-Industrie

Trotz enormer Wachstumsprognosen sehen sich klassische airways sehr großen Herausforderungen gegenüber, die sich u. a. aus geringen Margen, sinkenden Marktanteilen, steigenden Sicherheitsanforderungen und neuen Geschäftsmodellen ergeben. Zur Bewältigung dieser Herausforderungen werden Innovationskooperationen mit provide Chain Partnern empfohlen.

Extra info for Rating von Einzelhandelsimmobilien: Qualität, Potenziale und Risiken sicher bewerten

Example text

Einzelhandel ist als ein auf körperlichem Kontakt mit Endverbrauchern beruhender Vertriebskanal gegenständlicher Produkte zu verstehen. Unterschieden werden stationäre bzw. 4 „ Einzelhandelsimmobilien sind ausschließlich von Einzelhandelsnutzungen belegte oder ertrags- bzw. flächenbezogen handelsdominierte Gebäude, die für diesen Zweck geplant oder für diesen Zweck umstrukturiert wurden. Die Bandbreite reicht von baulichstrukturell einfachsten Gebäuden bis hin zu konzeptionell höchst komplexen Gebilden.

000 Euro je Quadratmeter BGF ergeben. 000 Quadratmeter Verkaufsfläche bzw. nahezu 30 Prozent des gesamtstädti12 Das gilt für Westeuropa, nicht oder nur eingeschränkt für Länder, deren Siedlungsstrukturen stark von künstlichen Städten (Edge Cities) und Mega-Malls geprägt sind. Zentrenhierarchien bestehen gleichwohl auch dort. Folglich sind zentrenbasierte Ratingmodelle hier wie dort stichhaltig, allerdings unterschiedlich zu strukturieren. Betriebsformen und Zentrentypen 51 schen Bestandes. Typisch für derartige Kaliber, erschließt sie weithin ausgreifende Einzugsgebiete und erzielt eine hohe Marktdurchdringung innerhalb des weiteren Metropolraumes.

6 1 2 3 4 5 6 Dieser Beitrag beruht auf den Ergebnissen einer interdisziplinären Drittmittelforschung der Universität Leipzig (ISB) mit der Universität Regensburg (IREBS) im Auftrag der mfi Management für Immobilien AG im Jahr 2007/2008. Im Forschungsteam arbeiteten neben den Autoren Tanja Korzer, Marit Müller, Stefanie Forster-Kraus und Silke Wittig mit. Vgl. Retail Real Estate Report (2007/2008), S. 17. Vgl. Retail Real Estate Report (2007/2008), S. 4. Vgl. 10. Vgl. KPMG in Zusammenarbeit mit EHI, S.

Download PDF sample

Rated 4.36 of 5 – based on 19 votes