Download Risikomanagement im Industriebetrieb: Analyse von by Silvia Rogler PDF

By Silvia Rogler

Unternehmen sind bei ihrer Geschäftstätigkeit vielfältigen, zum Teil existenzgefährdenden Risiken ausgesetzt, die eine risikoorientierte Unternehmensführung erforderlich machen. Zudem müssen die Unternehmen zur Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen, z.B. des Gesetzes zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (KonTraG), ein Risikomanagementsystem einrichten.

Silvia Rogler entwickelt am Beispiel eines Industriebetriebes Teile eines Risikomanagementsystems. Dazu systematisiert sie zunächst die in den Funktionsbereichen Beschaffung, Produktion und Absatz auftretenden Risiken und analysiert dann die wesentlichen Risiken genauer. Anschließend wird ausführlich untersucht, welche Maßnahmen zur Risikoverminderung die Unternehmen ergreifen können und wie sich die verbleibenden Risiken im Rechnungswesen erfassen lassen. Bei der Beurteilung der risikopolitischen Maßnahmen stellt die Autorin die Kosten der Maßnahmen den durch die Verminderung der Risiken vermiedenen Verlusten gegenüber. Zudem wird auf die positiven und negativen Effekte hingewiesen, die durch die zwischen den Risiken bestehenden Korrelationen entstehen.

Show description

Read or Download Risikomanagement im Industriebetrieb: Analyse von Beschaffungs-, Produktions- und Absatzrisiken PDF

Best german_6 books

Qualitätsinformationssysteme: Modell und technische Implementierung

Das Buch beschreibt eine Methodik zur Modellierung von Qualitätsinformationssystemen (QIS) sowie Aspekte ihrer technischen Implementierung. Von besonderem Interesse ist ein objektorientiertes Referenzmodell, das als Ausgangspunkt zur Abbildung aller betrieblichen QIS genutzt werden kann. Schwerpunkte des Buches bilden die Handhabung und die Möglichkeiten des Modells sowie die Anforderungen an technische Systeme zur Realisierung von Informationssystemen.

Funktionelle Biochemie: Eine Einfuhrung in die medizinische Biochemie

Die Funktionelle Biochemie ist eine kurze und prazise Darstellung der Grundlagen der Biochemie einschlie? lich Immunologie, Molekularbiologie und Endokrinologie. Loffler ist es gelungen, durch eine hervorragende Didaktik, einen eingangig und verstandlich geschriebenen textual content sowie eine gro? e Zahl zweifarbiger Abbildungen, Tabellen und Reaktionsschemata einen besonders ansprechenden Uberblick uber diesen komplexen Themenbereich zu erstellen.

Additional info for Risikomanagement im Industriebetrieb: Analyse von Beschaffungs-, Produktions- und Absatzrisiken

Example text

26; 1. Wild, MIS, S. 686. Arten von risikopoiitischen Maf3nahmen 25 Gestaltung der Werte differenziert.! Ublich sind auch die Begriffe pre-loss-management und after-Ioss-management. 2 Durch die MaBnahmen, die an der Wahrscheinlichkeit des Eintritts eines Schadens ansetzen, soll verhindert werden, daB es Uberhaupt zu einem Schaden kommt. 1m Extremfall kann versucht werden, die Wahrscheinlichkeit auf null zu senken und so das Risiko ganzlich zu vermeiden. Ais Ma13nahmen, die am Schaden ansetzen, kommen zunachst Ma13nahmen in Betracht, die den Schaden verringem.

M. Schinle, Risiko-Management, S. ; C. Steinle / H. Thiem / T. Bosch, Chancen- und Risikenmanagement, S. 361. Vgl. M. Haller, Risiko-Management, S. 179 f. Vgl. K. Hax, Selbstversicherung, Sp. 4877; K. Wolf / B. Runzheimer, Risikomanagement, S. 71 ff. 22 Grundlagen passiven Risikopolitik identisch. ' Will das Untemehmen die Risiken nicht hinnehmen, sondem Mal3nahmen dagegen ergreifen, liegt aktives Risikoverhalten vor. Es ist grundsatzlich vergleichbar mit dem in der Literatur verwendeten Begriff der aktiven Risikopolitik, worunter die "vom Risikobewusstsein des Untemehmers getragene Aus- und Umgestaltung der Untemehmenstatigkeit"2 verstanden wird.

Karten, Aspekte, S. 312. 4 Vgl. -W. Fasse, Risk-Management, S. ; H. Gutmannsthal-Krizanits, Risikomanagement, S. 277; C. Imboden, Risikohandhabung, S. ; G. Mensch, Risiko, S 8 ff; B. Mikus, Risikomanagement, S. 106 ff; J. Mugler, Risk Management, S. ; A. Schuy, Risiko-Management. S. 27 ff; W. G. Seifert, Risk Management, S. 6 f; H. Wiethoff, Risk Management, S. 17 f. 5 Vgl. D. Hahn, Risiko-Management, S. 138 f 6 Vgl. D. Hahn, Risiko-Management, S. 138 f , Vgl. G. Mensch, Risiko, S. 9. 1 2 Arten von risikopolitischen Ma13nahmen 21 halten.

Download PDF sample

Rated 4.63 of 5 – based on 28 votes