Download Schlanke Unikatfertigung: Zweistufiges Taktphasenmodell zur by Renata Gruß PDF

By Renata Gruß

Hoher Wettbewerbsdruck in Verbindung mit der Heterogenität der Kundenwünsche lässt vermuten, dass zukünftig mit einer verstärkten Fokussierung auf Einzelfertigung gerechnet werden kann. Renata Gruß untersucht die Anwendbarkeit schlanker Produktion in der Unikatfertigung. Sie analysiert eine bisher nur begrenzte Anwendbarkeit des Lean creation Konzeptes in dieser Fertigungsart und identifiziert Widersprüche zwischen den Anforderungen schlanker Produktion und den spezifischen Merkmalen der Unikatfertigung. Die Autorin schlägt ein zweistufiges Taktmodell vor und zeigt, inwieweit die schlanke Produktion helfen kann, die Anforderungen an die Unikatfertigung zu erfüllen.

Show description

Read or Download Schlanke Unikatfertigung: Zweistufiges Taktphasenmodell zur Steigerung der Prozesseffizienz in der Unikatfertigung auf Basis der Lean Production PDF

Best german_9 books

Medizinisches Seminar: Band III

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Innovationskooperationen entlang Supply Chains: Eine Analyse der europäischen Aviation-Industrie

Trotz enormer Wachstumsprognosen sehen sich klassische airways sehr großen Herausforderungen gegenüber, die sich u. a. aus geringen Margen, sinkenden Marktanteilen, steigenden Sicherheitsanforderungen und neuen Geschäftsmodellen ergeben. Zur Bewältigung dieser Herausforderungen werden Innovationskooperationen mit offer Chain Partnern empfohlen.

Additional info for Schlanke Unikatfertigung: Zweistufiges Taktphasenmodell zur Steigerung der Prozesseffizienz in der Unikatfertigung auf Basis der Lean Production

Sample text

Lean-Welle werden schlanke Prinzipien von deutschen OEM’s, wie beispielsweise bei Volkswagen in Kassel, eingeführt. 54 Die aktuelle Renaissance des Lean Production Konzeptes liegt zum einen in praxisorientierten und zum zweiten in wissenschaftlichen Aspekten begründet. Praxisorientierte Aspekte: • Erneute Einführung schlanker Prinzipien aufgrund fehlender Umsetzungsdurchgängigkeit und -nachhaltigkeit der 1. Lean-Welle, • unternehmensspezifische Konzeptanpassung aufgrund stark veränderter Rahmenbedingungen des externen und internen Unternehmensumfelds in den letzten zehn bis fünfzehn Jahren,55 51 „WOB“ wird als das Motto der Lean Change Story verstanden und steht für „Wir optimieren Prozesse“ (vgl.

34 78 vgl. Sohn 1993, S. 17 79 vgl. Groth/Kammel 1994, S. 25 24 somit die Systemwirtschaftlichkeit kurz-, mittel- und langfristig zu optimieren. ] angebracht, mehr von einer Philosophie des Lean Management als von einer traditionellen Definition zu sprechen. “80 Die Autoren Pfeiffer/Weiß weisen auf das von Lean Production verfolgte Effizienzprinzip bei gleichzeitiger Vermeidung von Verschwendung hin. Die Definition des Konzeptes ist unternehmensstrategisch ausgerichtet und umfasst die primäre Zielsetzung.

Lean Management (ist) die permanente, konsequente und integrierte Anwendung eines Bündels von Prinzipien, Methoden und Maßnahmen zur effektiven und effizienten, strategischen, taktischen und operativen Planung, Implementierung, Gestaltung, Durchführung und Kontrolle sämtlicher Gestaltungsfaktoren der Unternehmung (Input, Output, Technologie/Anlagen, Personal und Organisation/Führung) und darüber hinaus des gesamten Wertschöpfungsnetzwerks, mit dem Ziel, prinzipiell Verschwendung zu vermeiden, um 71 vgl.

Download PDF sample

Rated 4.45 of 5 – based on 9 votes