Download Strukturformen und Funktionsleistungen sozialer Systeme: Ein by Hans Geser PDF

By Hans Geser

Der Reifegrad einer wissenschaftlichen Disziplin magazine sich wohl am besten nach ihrer Fahigkeit bemessen, sich einerseits einer hohen (auch unberechenbar vari ierenden) Vielfalt empirischer Phanomene und praktischer Problemstellungen ge genuber offenzuhalten, andererseits aber diese hohe Komplexitat innerhalb der Koordinaten eines einheitlichen, konsolidierten und systematisierten Apparates analytischer Konzepte und Propositionen (d. h. eines, Paradigmas') adaquat zu erfassen. Bei Anwendung dieses Massstabs weist die gegenwartige Soziologie durchaus ruckstandige Merkmale und teilweise gar regredierende Entwicklungstendenzen auf, insofern die seit der, klassischen Periode' des 19. Jahrhunderts bis heute dominierenden Ansatze zu umfassender Theoriebildung (Gesellschaftstheorien, struktureller Funktionalismus, Interaktionismus etc.) bisher wenig Kraft zur Steuerung lau fender Forschung oder zur Integration vorliegender Regularitaten erwiesen haben; in den Schwerpunktsbereichen empirischer Forschung (den sog., Bindestrich Soziologien') objektspezifisch restringierte Begriffs- und Theorietraditionen akkumuliert werden, deren Ruckbindung an ein ubergreifendes Paradigma im Masse ihrer zunehmenden Anzahl und ihres steigenden Grades innerer Kon solidierung immer unwahrscheinlicher wird. Schon wahrend seiner Studentenzeit hat der Verfasser seine tiefe Unzufriedenheit mit dieser unfruchtbaren state of affairs mit dem optimistischen Glauben an die Mog lichkeit einer allgemeinen soziologischen Theorie verbunden, die geeignet ware, sich innerhalb verschiedenster Forschungsfelder (und uber alle diese Felder hin weg) in gleicher Weise als leistungsfahiges device zur Synthese empirischer Erfahrung zu bewahre

Show description

Read or Download Strukturformen und Funktionsleistungen sozialer Systeme: Ein soziologisches Paradigma PDF

Best german_11 books

Radiojodtherapie: bei benignen und malignen Schilddrüsenerkrankungen

Der vorliegende Band füllt eine Lücke. Er gibt einen komprimierten Überblick über Chancen und Risiken dieser immer noch mit Vorurteilen belegten Therapieform. Die vorliegenden Langzeitergebnisse belegen die hervorragenden Möglichkeiten der Radiojodtherapie. Der vielbeschäftigte Arzt soll sich durch dieses Praxisbuch rasch mit der speziellen Materie und den deutschen Behandlungsmodalitäten vertraut machen können.

Die krankhaften Geschwülste: Erster Band: Dreissig Vorlesungen, gehalten während des Wintersemesters 1862–1863 an der Universität zu Berlin

Als das letzte Wintersemester beginnen sollte, waren die Aussichten fur mich, irgend eine grossere wissenschaftliche Arbeit bis zur Ver offentlichung durchfuhren zu konnen, sehr gering. Das politische Amt, welches mir durch das Vertrauen der Wahler ubertragen struggle, erfor derte mindestens eine solche Hingabe, dass ich nicht dar an denken durfte, neben der Erfullung meiner gewohnlichen amtlichen Verpflich tungen noch eine neue literarische Aufgabe, welche besondere Vor bereitungen und Mussestun den erforderte, ubernehmen zu konnen.

Extra info for Strukturformen und Funktionsleistungen sozialer Systeme: Ein soziologisches Paradigma

Example text

B. ) konsensualen Wissenstradition (d. h. ein "hoher paradigmatischer Konsens") eine notwendige Voraussetzung für die Institutionalisierung von Lehrprogrammen bildet (Lodahl/Gordon, 1972). Bleibt der intradisziplinäre Konsens dagegen - wie in den meisten Sozialwissenschaften - auf die generelleren Ebenen der Objektwahl und abstrakten Epistemologie beschränkt, so zeigen sich bei der Wissensvermittlung organisatorische Probleme, die beispielsweise in einer stark reduzierten vertikalen Kommunikation (zwischen Professoren und Studenten), im Fehlen von klar identifizierbaren Qualifikationskriterien (LodahVGordon, 1972) sowie in einer verlängerten Studiendauer (Berelson, 1960) und in einer hohen Quote nicht publikationsfähiger Forschungspapers (Zuckerman/Merton, 1971) zum Ausdruck kommen.

H. "kontrafaktisch") beizubehalten, wird allzu oft enttäuscht, weil die Strukturbedingungen für eine regelmäßige Durchsetzung solcher Erwartungen (z. B. durch Mobilisierung präzis wirkender Sanktionen) im allgemeinen nicht bestehen. Viel adäquater erscheint ein "lern williger" auf intensiver gegenseitiger Beobachtung und Reaktionsfähigkeit der Interaktionspartner beruhender Erwartungsstil, wie er im Straßenverkehr ebenso wie in der internationalen Außenpolitik (vgl. Luhmann, 1972 b: 340) vorherrscht und in beiden Fällen eine unerläßliche Voraussetzung für die komplexitäts- und unsicherheitsreduzierende Wirkung spontaner Feldkontrolle bleibt.

Eine analoge Problematik besteht bei vielen sogenannten "Semi-Professionen" (z. B. Lehrern oder Sozialarbeitern), deren Mitglieder von der "Einmaligkeit" jedes Klienten ausgehen und aus ihrer Berufsarbeit ein entsprechend konkretistisches, fallbezogenes Erfahrungswissen akkumulieren, das nicht in eine konsolidierte, kollektiv getragene Berufskultur übertragen werden kann: "Für den Sozialarbeiter stand der Einzelfall, an dem er seine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen hatte, im Mittelpunkt. " (Bartlett, 1976: 40).

Download PDF sample

Rated 4.40 of 5 – based on 11 votes