Download Technologieorientierte Unternehmensgründungen in den neuen by Professor Dr. Franz Pleschak, Dipl.-Wirtsch.-Ing. Henning PDF

By Professor Dr. Franz Pleschak, Dipl.-Wirtsch.-Ing. Henning Werner (auth.)

Die Autoren charakterisieren die Ausgangsbedingungen für die Gründung und Entwicklung von Technologieunternehmen in den neuen Bundesländern und sie untersuchen, zu welchen Ergebnissen die Förderung technologieorientierter Unternehmensgründungen führte. Umfangreiche empirische Untersuchungen zu den Konzeptionen und den Entwicklungswegen der Unternehmen geben dem Leser ein Bild über typische Vorgehensweisen, Erfolgskonstellationen und Gefährdungsfaktoren in diesen Unternehmen. Kapitalgeber, Berater und supervisor von Technologiezentren erfahren, welche Unterstützungsleistungen die Unternehmen benötigen. Wirtschaftspolitiker erhalten Anregungen für die Ausgestaltung von Maßnahmen zur Förderung technologieorientierter Unternehmensgründungen.

Show description

Read Online or Download Technologieorientierte Unternehmensgründungen in den neuen Bundesländern: Wissenschaftliche Analyse und Begleitung des BMBF-Modellversuchs PDF

Similar german_6 books

Qualitätsinformationssysteme: Modell und technische Implementierung

Das Buch beschreibt eine Methodik zur Modellierung von Qualitätsinformationssystemen (QIS) sowie Aspekte ihrer technischen Implementierung. Von besonderem Interesse ist ein objektorientiertes Referenzmodell, das als Ausgangspunkt zur Abbildung aller betrieblichen QIS genutzt werden kann. Schwerpunkte des Buches bilden die Handhabung und die Möglichkeiten des Modells sowie die Anforderungen an technische Systeme zur Realisierung von Informationssystemen.

Funktionelle Biochemie: Eine Einfuhrung in die medizinische Biochemie

Die Funktionelle Biochemie ist eine kurze und prazise Darstellung der Grundlagen der Biochemie einschlie? lich Immunologie, Molekularbiologie und Endokrinologie. Loffler ist es gelungen, durch eine hervorragende Didaktik, einen eingangig und verstandlich geschriebenen textual content sowie eine gro? e Zahl zweifarbiger Abbildungen, Tabellen und Reaktionsschemata einen besonders ansprechenden Uberblick uber diesen komplexen Themenbereich zu erstellen.

Additional resources for Technologieorientierte Unternehmensgründungen in den neuen Bundesländern: Wissenschaftliche Analyse und Begleitung des BMBF-Modellversuchs

Example text

Gegenstand von Analysen waren: 25 - Die Untemehmenskonzeptionen von 340 fur die Forderphase II bewilligten Forderantragen und die Merkmale von 704 Grundem (Aktenauswertung bei den Projekttragem), - die Entwicklungswege, Chancen und Risiken von 98 in der Phase II geforderten Untemehmen auf der Grundlage von Tiefengesprachen mit den Grundem in der zweiten Halfte des Forderzeitraums, - die wirtschaftliche Entwicklung von 127 geforderten Untemehmen nach AbschluB des Forderzeitraums, basierend auf schriftlichen Befragungen dieser Untemehmen in den Jahren 1994 bis 1996, - die Finanzierungssituation in den geforderten Unternehmen durch Auswertung der bis Ende April 1996 gewahrten TOU-Darlehen und einer 1994 durchgefuhrten Befragung von 46 Unternehmen, - die Marketing- und Finanzierungserfahrungen der geforderten Unternehmen auf der Grundlage von Fallstudien, - der Auf- und AusbauprozeB der 26 in den neuen Undem vom BMBF geforderten Grunder- und Technologiezentren (personliche Interviews mit den Geschaftsfuhrem) sowie die Merkmale von 220 in den Zentren eingemieteten Untemehmen (schriftliche Befragung) - gemeinsam mit dem Institut fur Wirtschaftsgeograpbie der Universitat Hannover, - das Verhalten von ost- und westdeutschen Beteiligungsgesellschaften gegentiber jungen Technologieuntemehmen aus den neuen Bundeslandem.

Die Inanspruchnahme der FOrderphase ill setzte den erfolgreichen AbschluB der FOrderphase n voraus. Die FOrderung konnte nach der FOrderphase I abbrechen. War die Unternehmenskonzeption schon ausgereift, dann konnte das BMBF bei Uberspringen der FOrderphase I sofort die FOrderphase n bewilligen. In der Phase der Erarbeitung der Untemehmenskonzeption (FOrderphase I) unterstUtzte das BMBF auf der Grundlage des Ideenpapiers die Ausarbeitung der Unternehmenskonzeption durch Zuschosse und durch Beratungs- und Betreuungsleistungen.

FOr Unternehmen, die 1993 die Forderung abschlossen, liegen Aussagen tiber einen Zeitraum 26 von drei Jahren vor. Der tiberwiegende Teil der geforderten Unternehmen befand sich aber bis 1995 noch in der Forderphase IT, so daB die Angaben tiber die wirtschaftliche Entwicklung der Unternehmen noch unvollstandig sind. Einen Teil der Unternehmen, die bereits die Forderung abgeschlossen haben, hatte das lSI auch tiber die Einhaltung der FuE-Pflichtenhefte und tiber die Veranderungen in der Unternehmenskonzeption beft-agt.

Download PDF sample

Rated 4.33 of 5 – based on 11 votes