Download Überlebens- und Wiederbelebungszeit des Herzens by Professor Dr. med. P. G. Spieckermann (auth.) PDF

By Professor Dr. med. P. G. Spieckermann (auth.)

Show description

Read or Download Überlebens- und Wiederbelebungszeit des Herzens PDF

Best german_11 books

Radiojodtherapie: bei benignen und malignen Schilddrüsenerkrankungen

Der vorliegende Band füllt eine Lücke. Er gibt einen komprimierten Überblick über Chancen und Risiken dieser immer noch mit Vorurteilen belegten Therapieform. Die vorliegenden Langzeitergebnisse belegen die hervorragenden Möglichkeiten der Radiojodtherapie. Der vielbeschäftigte Arzt soll sich durch dieses Praxisbuch rasch mit der speziellen Materie und den deutschen Behandlungsmodalitäten vertraut machen können.

Die krankhaften Geschwülste: Erster Band: Dreissig Vorlesungen, gehalten während des Wintersemesters 1862–1863 an der Universität zu Berlin

Als das letzte Wintersemester beginnen sollte, waren die Aussichten fur mich, irgend eine grossere wissenschaftliche Arbeit bis zur Ver offentlichung durchfuhren zu konnen, sehr gering. Das politische Amt, welches mir durch das Vertrauen der Wahler ubertragen conflict, erfor derte mindestens eine solche Hingabe, dass ich nicht dar an denken durfte, neben der Erfullung meiner gewohnlichen amtlichen Verpflich tungen noch eine neue literarische Aufgabe, welche besondere Vor bereitungen und Mussestun den erforderte, ubernehmen zu konnen.

Extra info for Überlebens- und Wiederbelebungszeit des Herzens

Example text

Erheblich. Die nach der Methode der kleinsten Quadrate bcrechneten Korrelationskoeffizienten sind - bis auf den fUr das ADP (p < 0,05) mit p < 0,001 hochsignifikant von 0 verschieden. Diese Befunde stehen z. T. in Dbereinstimmung mit Ergebnissen von WOLLENBERGER (1957), HOCHREIN U. DORING (1960), DORING U. KAMMERMEIER (1961). Die von verschiedenen Autoren (FEINSTEIN, 1962; GREINER, 1952; SZEKERES u. , 1968). Die beim Menschen im Verlauf kardiochirurgischer Eingriffe gemessenen Werte liegen in der gleiehen GroBenordnung (SEBENING u.

1st vorher die 02-Reserve des Myokards durch Beatmung des Tieres mit reinem Sauerstoff aufgefUUt worden, tritt wahrend dieser Zeit eine Anaerobiose nicht auf (s. Kap. II), eine Beobachtung, die auch mit theoretischen Oberlegungen, die 02-Verbrauch und 02-Reserve beriicksichtigen, iibereinstimmt. Vergleichende Untersuchungen mit einer modifizierten Gefrierstoppzange nach W oUenberger bei normothermer Ischamie, einem Zustand also mit sehr hoher PKr- und ATP-Abbaugeschwindigkeit, ergaben identische Werte der energiereichen Phosphate.

12 10 ~ 6 a0 2 6 12 10 01 - Verbrouch [ml / /00 g . min) a [pmal/g] ~ . L-··--· _;_ --A--- ___ . _~ r. ---_ > t 6 - ATP - / i ____ A o o -- - - - - _____ ~ --___ a - - __ 6 SR ~ ~ 10 12 0, - Verbrouch Cmll/OOg mm) b Abb. 3. Abhangigkeit der myokardialen Gewebsgehalte an PKr, A TP, ADP und AMP yom Sauerstoffverbrauch des Herzens bei Normothermie. Die Variation des Sauerstoffverbrauchs wurde durch Veranderung der mechanischen Belastung, verschiedene Narkoseformen sowie durch unterschiedliche Kardioplegieverfahren erzielt 28 Die energiereichen Phosphate im Myokard In den Innenschichten wurde von BOERTH et al.

Download PDF sample

Rated 4.46 of 5 – based on 15 votes