Download Werkstoffkunde by Prof. Dipl.-Ing. Hans-Jürgen Bargel, Prof. Dr.-Ing. Günter PDF

By Prof. Dipl.-Ing. Hans-Jürgen Bargel, Prof. Dr.-Ing. Günter Schulze (auth.), Hans-Jürgen Bargel, Günter Schulze (eds.)

Das bewährte Lehrbuch ist unerlässlich für jeden, der ein solides Grundlagenwissen in den Werkstoffwissenschaften erwerben will. Die umfassende, praxisgerechte und verständliche Darstellung der Werkstoffkunde liegt nach aktueller Bearbeitung der Normenbezüge vor. Die Idee dieses Buches ist es, stets aufs Neue deutlich zu machen, dass es nur wenige grundlegende Tatsachen und Vorgänge sind, die die Eigenschaften eines Werkstoffes bestimmen. Viele Abbildungen und Tabellen erleichtern das Verständnis. In der Neuauflage wurde das Kapitel zur Schadensanalyse aktualisiert und erweitert. Fragen und Lösungen zu jedem Kapitel helfen den Studierenden, vor allem der Fachrichtungen Maschinenbau, Elektrotechnik oder verwandter Richtungen, bei der Wiederholung des Gelernten. Das Buch richtet sich auch an Ingenieure sowie an alle Leser, denen an einem schnellen Einblick in die Werkstoffkunde gelegen ist.

Show description

Read Online or Download Werkstoffkunde PDF

Best german_6 books

Qualitätsinformationssysteme: Modell und technische Implementierung

Das Buch beschreibt eine Methodik zur Modellierung von Qualitätsinformationssystemen (QIS) sowie Aspekte ihrer technischen Implementierung. Von besonderem Interesse ist ein objektorientiertes Referenzmodell, das als Ausgangspunkt zur Abbildung aller betrieblichen QIS genutzt werden kann. Schwerpunkte des Buches bilden die Handhabung und die Möglichkeiten des Modells sowie die Anforderungen an technische Systeme zur Realisierung von Informationssystemen.

Funktionelle Biochemie: Eine Einfuhrung in die medizinische Biochemie

Die Funktionelle Biochemie ist eine kurze und prazise Darstellung der Grundlagen der Biochemie einschlie? lich Immunologie, Molekularbiologie und Endokrinologie. Loffler ist es gelungen, durch eine hervorragende Didaktik, einen eingangig und verstandlich geschriebenen textual content sowie eine gro? e Zahl zweifarbiger Abbildungen, Tabellen und Reaktionsschemata einen besonders ansprechenden Uberblick uber diesen komplexen Themenbereich zu erstellen.

Extra info for Werkstoffkunde

Example text

Dem von Bi-Metallen. Liegt die Gebrauchstemperatur eines Bauteils im Austenitbereich nahe der Umwandlungstemperatur, dann kann durch Verformungen eine Martensitbildung ausgelöst werden: Verformungsmartensit. 4 Thermisch aktivierte Vorgänge Mit Ausnahme der martensitischen Phasenumwandlung erfordern alle anderen Zustandsänderungen einen Platzwechsel der beteiligten Atomarten. Diese Vorgänge verlaufen nicht kontinuierlich, sondern stufenweise. 65). Diese besitzt ein Minimum, wenn der Gleichgewichtszustand erreicht ist, Zustand „2“.

Hinsichtlich der Wirkung der Schubspannungen muss man zwei Erscheinungen der Verformung unterscheiden. Kleine Schubspannungen führen nur zu einer Winkeländerung des Gitters. 41b). Überschreitet die Schubspannung (und damit die Winkeländerung des Gitters) einen kritischen Wert τ0, so geraten die Atome einer Gitterebene in das Wirkungsfeld des jeweils nächsten Atoms der benachbarten Gitterebene und bewegen sich dadurch sprunghaft auf den nächsten Gitterplatz. 41c). 41c beschreiben aber nur den Endzustand der plastischen Verformung.

Die kritische Schubspannung τI ist die Spannung, bei der die ersten Abgleitungen um mindestens einen Atomabstand erfolgen. Wie bereits beschrieben, liegen die gemessenen Werte reiner Metalle für τI bei (0,01 bis 10) MPa, während die theoretischen Werte mit τth ≈ G/30 um mehrere Zehnerpotenzen höher sind. Im Bereich I erfolgt die plastische Verformung ohne nennenswerte Verfestigung, weil noch keine Wechselwirkungen zwischen den Versetzungen bestehen. Der anschließende Bereich II mit linearer Verfestigung entsteht durch zunehmende Wechsel- 22 1 Grundlagen der Metall- und Legierungskunde +∆ a +∆ b c Abb.

Download PDF sample

Rated 4.77 of 5 – based on 48 votes