Download Zukunft der Soziologie des Alter(n)s by Gertrud M. Backes, Wolfgang Clemens (auth.), Gertrud M. PDF

By Gertrud M. Backes, Wolfgang Clemens (auth.), Gertrud M. Backes, Wolfgang Clemens (eds.)

Alter und Altern formen die Gesellschaft der Zukunft. Das Buch zeigt, dass aufgrund der Auswirkungen auf die Gesellschaft differenzierende Analysen der sozialen Realität des Alter(n)s eine wachsende Bedeutung erlangen und für die Zukunft die Weiterentwicklung einer entsprechenden Soziologie erforderlich ist.

Show description

Read or Download Zukunft der Soziologie des Alter(n)s PDF

Similar german_11 books

Radiojodtherapie: bei benignen und malignen Schilddrüsenerkrankungen

Der vorliegende Band füllt eine Lücke. Er gibt einen komprimierten Überblick über Chancen und Risiken dieser immer noch mit Vorurteilen belegten Therapieform. Die vorliegenden Langzeitergebnisse belegen die hervorragenden Möglichkeiten der Radiojodtherapie. Der vielbeschäftigte Arzt soll sich durch dieses Praxisbuch rasch mit der speziellen Materie und den deutschen Behandlungsmodalitäten vertraut machen können.

Die krankhaften Geschwülste: Erster Band: Dreissig Vorlesungen, gehalten während des Wintersemesters 1862–1863 an der Universität zu Berlin

Als das letzte Wintersemester beginnen sollte, waren die Aussichten fur mich, irgend eine grossere wissenschaftliche Arbeit bis zur Ver offentlichung durchfuhren zu konnen, sehr gering. Das politische Amt, welches mir durch das Vertrauen der Wahler ubertragen battle, erfor derte mindestens eine solche Hingabe, dass ich nicht dar an denken durfte, neben der Erfullung meiner gewohnlichen amtlichen Verpflich tungen noch eine neue literarische Aufgabe, welche besondere Vor bereitungen und Mussestun den erforderte, ubernehmen zu konnen.

Extra resources for Zukunft der Soziologie des Alter(n)s

Sample text

Frühe große Studien über das Alter sind von solchen anthropologischen Konzeptionierungen ausgegangen. Diese ethnografischen Vergleichsstudien sind historische in ihrem Verständnis, weil sie ,,Naturvölker" bzw. "primitive Gesellschaften" untersuchen, die zeitgemäß als Frühformen der modernen Gesellschaften angesehen wurden. Tatsächlich leitet ein ahistorisches, kartografisches Interesse an Lösungsformen in Bezug auf Altersbiografien. John Koty untersucht 1934 die "Stellung der Alten und Kranken" bzw.

Der Greis ist hier das Relikt einer vergangenen Zeit.

481-495. Rosenmayr, Leopold (1993): Streit der Generationen? Lebensphasen und Altersbilder im Umbruch. Wien: Picus-Verlag. Rosenmayr, Leopold (2000): Neue Daten und Thesen zur Generationenfrage - Österreichische und europäische Befunde. In: SWS-Rundschau 40, Nr. 3, S. 229-248. Sackmann, Reinhold (1998): Konkurrierende Generationen auf dem Arbeitsmarkt. Opladen: Westdeutscher Verlag. Schütze, Yvonne (1993): Generationenbeziehungen im Lebenslauf - eine Sache der Frauen? ): Generationenbeziehungen in ,postmodernen' Gesellschaften.

Download PDF sample

Rated 4.92 of 5 – based on 8 votes