Download Zukunftsforschung und Zukunftsgestaltung: Beiträge aus by Holger Rust (auth.), Reinhold Popp, Elmar Schüll (eds.) PDF

By Holger Rust (auth.), Reinhold Popp, Elmar Schüll (eds.)

Elmar Schüll, M.A.

Nach dem Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Wirtschaftswissenschaft und Spanisch an der Freien Universität Berlin und der Universität des Baskenlandes in Bilbao/Spanien arbeitete Elmar Schüll als Wissenschaftlicher Referent drei Jahre im Institutfutur der Freien Universität Berlin für ein internationales Bildungsprojekt und sammelte dabei wertvolle Erfahrungen an der Schnittstelle zwischen Politik, Wissenschaft und Praxis. Dabei forschte und publizierte er auch zu den wissenschaftstheoretischen und methodischen Grundlagen der modernen Zukunftsforschung. Seit Sommer 2007 ist Elmar Schüll im Salzburger Zentrum für Zukunftsstudien im Bereich der grundlagenorientierten Forschung tätig.

Univ.-Prof. Dr. Reinhold Popp

Prof. Dr. Reinhold Popp ist Wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für Zukunftsstudien in Salzburg, Univ.-Prof. an der Fakultät für Bildungswissenschaften der Universität Innsbruck und Professor für sozialwissenschaftliche Zukunfts- und Innovationsforschung an der Fachhochschule Salzburg.

Nach dem Studium der Pädagogik, der Politikwissenschaft und Psychologie folgte auch die promoting an der Universität Salzburg. Die Habilitation zum Universitätsdozenten erwirbt Reinhold Popp 1986 in den Erziehungswissenschaften an der Universität Innsbruck. 1995 wird er zum Univ.-Professor ernannt.

Professor Popp ist seit vielen Jahren in wichtige europäische Netzwerke für zukunftsorientierte Forschung integriert und konnte als wissenschaftlicher Leiter eines Ludwig Boltzmann-Instituts sowie als Leiter des Zentrums für Zukunftsstudien über viele Jahre auch Erfahrungen im Forschungsmanagement sammeln. Die Liste seiner wissenschaftlichen Veröffentlichungen umfasst mehr als 2 hundred Titel.

Show description

Read or Download Zukunftsforschung und Zukunftsgestaltung: Beiträge aus Wissenschaft und Praxis PDF

Similar german_11 books

Radiojodtherapie: bei benignen und malignen Schilddrüsenerkrankungen

Der vorliegende Band füllt eine Lücke. Er gibt einen komprimierten Überblick über Chancen und Risiken dieser immer noch mit Vorurteilen belegten Therapieform. Die vorliegenden Langzeitergebnisse belegen die hervorragenden Möglichkeiten der Radiojodtherapie. Der vielbeschäftigte Arzt soll sich durch dieses Praxisbuch rasch mit der speziellen Materie und den deutschen Behandlungsmodalitäten vertraut machen können.

Die krankhaften Geschwülste: Erster Band: Dreissig Vorlesungen, gehalten während des Wintersemesters 1862–1863 an der Universität zu Berlin

Als das letzte Wintersemester beginnen sollte, waren die Aussichten fur mich, irgend eine grossere wissenschaftliche Arbeit bis zur Ver offentlichung durchfuhren zu konnen, sehr gering. Das politische Amt, welches mir durch das Vertrauen der Wahler ubertragen battle, erfor derte mindestens eine solche Hingabe, dass ich nicht dar an denken durfte, neben der Erfullung meiner gewohnlichen amtlichen Verpflich tungen noch eine neue literarische Aufgabe, welche besondere Vor bereitungen und Mussestun den erforderte, ubernehmen zu konnen.

Additional resources for Zukunftsforschung und Zukunftsgestaltung: Beiträge aus Wissenschaft und Praxis

Sample text

Zugänglich sind nur gegenwärtige Zukünfte (Picht 1971; Bechmann 1994). Die Gegenwartsbezogenheit von Zukunftsaussagen ist durch keinen Kunstgriff abzustreifen. Auch der Prognostiker kann nicht aus der Gegenwart ausbrechen, sondern ist grundsätzlich auf gegenwärtiges Wissen und gegenwärtige Relevanzeinschätzungen angewiesen (Grunwald 2000, Kap. 3). Das Vorliegen zukünftiger Sachverhalte oder Verläufe lässt sich aus gegenwärtigem Wissen nicht logisch ableiten (Goodman 1988). Was mit Geltung gesagt werden kann, sind nicht Behauptungen über das Eintreffen, sondern nur über die Erwartbarkeit des Eintreffens zukünftiger Sachverhalte oder Verläufe auf der Basis des gegenwärtigen Wissens und gegenwärtiger Relevanzeinschätzungen (Lorenzen 1987; Knapp 1978).

Einem Szenario). Zu dieser Komposition gehören evidenterweise auch die getroffenen Annahmen und die dadurch erzeugten, den jeweiligen Perspektiven geschuldeten „blinden Flecke“. Wer Geltung beanspruchend über zukünftige Entwicklungen redet, muss damit – so weit wie vom Opponenten gefordert, denn eine Vollständigkeit ist grundsätzlich nicht erreichbar – die Voraussetzungen angeben, die als Bedingungen für eine transsubjektiv begründbare Zukunftsaussage angenommen werden müssen. Ein Diskurs über Geltungsfragen von Zukunftsaussagen wird dadurch zu einem Diskurs über die – jeweils gegenwärtig gemachten – Voraussetzungen, die zu der Zukunftsaussage geführt haben.

Grunwald etc. Sie stützen sich nur zum Teil auf Wissen, nehmen häufig an, dass gegenwärtiges Wissen in die Zukunft extrapoliert werden darf, und beruhen vielfach auf mehr oder weniger gut begründeten Annahmen über Randbedingungen. Nicht durch Wissen gestützte Anteile werden durch Plausibilitätsannahmen und normative Festlegungen (über Wertvorstellungen oder nach ganz konkreten Interessenlagen) ergänzt oder kompensiert. Diese Zukünfte – die z. B. im Rahmen der Technikfolgenabschätzung erzeugt werden, um politische Entscheidungsträger zu informieren und zu beraten (Grunwald 2007) – sind sprachlich explizierbare gegenwärtige Konstruktionen.

Download PDF sample

Rated 4.38 of 5 – based on 13 votes